Deutsch
Sunday 25th of August 2019
  1502
  0
  0

Wir lassen uns die Stadt nicht wegnehmen“

Zum dritten Jahrestag des islam- und fremdenfeindlichen& Pegida-Bündnisses sind in Dresden zahlreiche Gegenkundgebungen angekündigt. Zusammen mit der Gruppe „Herz statt Hetze“ wollen weitere Akteure aus Politik, Kultur und Stadtgesellschaft am kommenden Samstag ein Zeichen gegen Hass und Rassismus setzen. Sieben Versammlungen sind angemeldet.

Die selbsternannten „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ Pegida wollen auf dem Altmarkt im Zentrum der Stadt ihr dreijähriges Bestehen feiern. Um den Kundgebungsort gibt es aber Streit mit der Stadt, da auf dem Altmark auch ein Kinderfest angemeldet ist. Eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts stand noch aus. Pegida hat für die Kundgebung 5000 Teilnehmer angezeigt.

Gegenkundgebungen sind unter anderem vom Studentenrat der TU Dresden und „Erhebet Eure Herzen!“, einem Zusammenschluss von früheren Mitgliedern des berühmten Dresdner Kreuzchors, angekündigt. Auch der Stadtverband der Linken veranstalte eine Kundgebung, SPD und Grüne hätten zur Teilnahme am Gegenprotest aufgerufen, sagte Kunert.


  1502
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

      Waffenstillstand in al-Hudaida hat begonnen
      Kleines Mädchen aus Bagdad – Irak zum Eid 2016
      Iran: Vier Verdächtige des Terroranschlags von Chabahar festgenommen
      Saudische Verbrechen gegen jemenitische Kinder - pausenlos und schrecklich
      Der Westen ehrt ihre größten Verbrecher
      Dua al-‚Ahd
      Aufruf zu Mut und Veränderungsbereitschaft
      Wir lassen uns die Stadt nicht wegnehmen“
      Hadrat.Imam Hasan Askeri (a.s)
      Grundlegendes zur Ahlulbayt (a.)

 
user comment