Deutsch
Wednesday 18th of January 2017
code: 80694
Video: IS-Terroristen verbrennen türkische Soldaten

Nach dem Auftauchen des Videos wurden in der Türkei in der Nacht auf Freitag soziale Medien blockiert. In Zeiten von Aufständen drosseln türkische Behörden häufig Dienste wie Twitter, Facebook und YouTube - auch, um die Verbreitung bestimmter Inhalte zu verhindern.

In dem drastischen Video sprechen die gefesselten Soldaten und nennen ihre Namen. Die Echtheit des Materials ließ sich nicht von unabhängiger Seite bestätigen. Von der türkischen Regierung gab es zunächst keinen Kommentar zu dem Video.

Die Türkei hatte im vergangenen Monat bestätigt, den Kontakt zu zwei Soldaten verloren zu haben, die in Syrien kämpften. Es blieb allerdings unklar, ob es sich dabei um dieselben Männer handelte.

 

Im August hatte die Türkei eine Bodenoffensive in Syrien begonnen, mit der sie Rebellen unterstützt. Seitdem sind 37 türkische Soldaten getötet worden.

user comment
 

latest article

  Schießerei in Moschee in Istanbul hinterlässt mindestens zwei Verletzte
  USA verlegen 2.000 Kampfpanzer und die 10. Luftwaffenbrigade nach Deutschland
  Video: IS-Terroristen verbrennen türkische Soldaten
  13 Tote und 48 Verletzte bei Explosion in türkischer Stadt Kayseri
  US-Armee beging womöglich Kriegsverbrechen in Afghanistan
  Freitagsansprache von 26.08.2016 ( Die göttliche Rechtleitung)
  Verwaltungsgericht stoppt Moscheebau
  IS reklamiert Mord an Teenager in Hamburg für sich
  Pakistan: IS bekennt sich zu Anschlag auf Polizeischule mit 59 Toten
  Die Ermordung eines schiitischen Aktivisten in Karachi

most visited