Deutsch
Friday 9th of December 2022
0
نفر 0

Nigerias Militär soll Hunderte Schiiten getötet haben

Die Streitkräfte sollen "willkürlich" auf friedliche Demonstranten geschossen haben. Mehr als 350 Angehörige der schiitischen Minderheit seien bei Zusammenstößen mit der nigerianischen Armee im Dezember
Nigerias Militär soll Hunderte Schiiten getötet haben

Die Streitkräfte sollen "willkürlich" auf friedliche Demonstranten geschossen haben. Mehr als 350 Angehörige der schiitischen Minderheit seien bei Zusammenstößen mit der nigerianischen Armee im Dezember ums Leben gekommen. Zu diesem Ergebnis kommen Untersuchungen der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, deren Mitarbeiter mit Augenzeugen sprachen und Satellitenbilder auswerteten.

Regierungstruppen sollen Anhänger der Islamischen Bewegung von Nigeria (IMN) in der schiitisch dominierten Stadt Zaria im Norden des Landes angegriffen haben, nachdem diese einem Militärkonvoi die Durchfahrt verwehrt hatten. Das Militär erklärte dazu, die IMN-Anhänger hätten den Armeechef General Tukur Buratai töten wollen. Die Soldaten hätten angemessen darauf reagiert.

Amnesty wirft den Streitkräften vor, keinen Beweis erbracht zu haben, dass die IMN den Armeechef habe töten wollen. Es sei "nicht klar", weshalb die Armee einen derartigen Militäreinsatz gestartet habe.

Zudem habe die nigerianische Armee ihrerseits Beweise für die Tötung der Schiiten verschwinden lassen, sie habe "Menschen bei lebendigem Leib verbrannt, Gebäude zerstört und die Opfer in Massengräbern verscharrt". Die Organisation veröffentlichte dazu Satellitenaufnahmen möglicher Gräber.


source : abna24
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Millionenspende für Berlins Museum für Islamische Kunst
Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach mutmaßlichem Attentäter
Imam Khamenei, die Kriegsfront und Märtyrer-Familien (Teil: 1)
Modellversuch „Islamischer Religionsunterricht“ läuft aus
Ein junger Inder aus Kanada findet im heiligen Schrein Imam Rezas die Rechtleitung
Professorin entschuldigt sich bei Studentin
Afghanistan, Pakistan, Iran und UN beraten über afghanische Flüchtlinge
Wie Muslime das Opferfest feiern
Muslima gewinnt Kopftuchstreit
Warum Christen so häufig schlecht über Juden und Muslime denken

 
user comment