Deutsch
Sunday 7th of June 2020
  3521
  0
  0

Seyyed Hassan Nasrallah: "Jemeniten werden triumphieren- ihr werdet bekämpft"

Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, hat der Generalsekretär der Hezbollah-Bewegung, Seyyed Hassan Nasrallah in einer Ansprache die saudische Führung vor Militärübergriffen auf den Jemen gewarnt. Er unterstrich die Falschheit eines Militärangriffes auf den Jemen und warnte Riyadh vor einer niederschmetternden Niederlage.
Seyyed Hassan Nasrallah: "Jemeniten werden triumphieren- ihr werdet bekämpft"

Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, hat der Generalsekretär der Hezbollah-Bewegung, Seyyed Hassan Nasrallah in einer Ansprache die saudische Führung vor Militärübergriffen auf den Jemen gewarnt. Er unterstrich die Falschheit eines Militärangriffes auf den Jemen und warnte Riyadh vor einer niederschmetternden Niederlage.
Die Rede, welche vom libanesischen Sender Al Manar ausgestrahlt wurde, wurde von mehreren Zehntausend Zuhörern live verfolgt. Über das Fernsehen haben mehrere Millionen Menschen die Ansprache verfolgt.
Nasrallah erklärte dass das Problem nicht aufgrund der Etablierung einer neuen Regierung im Jemen besteht, sondern weil die Saudis ihre Macht und ihren Einfluss auf das Land verloren hatten.
"Wenn das Ziel der Angriffe jenes ist, das jemenitische Volk zu beschützen, wieso haben Saudi Arabien dann gleichzeitig für mehrere Jahrzehnte das palästinensische Volk vernachlässigt.?"
Gleichzeitig erwähnte Nasrallah die ausgediehnte saudische Politik und dessen Ineffektivität.
"Wo sind die Errungenschaften der saudischen Außenpolitik vor 30 Jahren?"  So Nasrallah in einer Frage an die saudische Führung.
Er beschuldigte die Führung Saudi Arabiens den irakischen Diktator Saddam Hussein etabliert zu haben und an den Morden durch Takfiri-Milizen in Syrien und im Irak verantwortlich zu sein.
„Was habt ihr für den Irak getan? Ihr habt den Krieg von Saddam Hussain gegen Iran finanziert. Ihr habt Saddam Hussein unterstützt, und damit seinen Völkermord an den Irakern. Und als die irakischen Menschen gegen die USA aufstanden, unterstützte das Regime die Al Qaeda und George Bush.
Über die Lage im Libanon erklärte Nasrallah dass der nationale Widerstand weiter andauern wird und keiner der Pläne der  Feinde durch Anschläge wie auf Hariri das Volk zu verunsichern glücken würde.
Auf die Behauptung dass der Iran die Präsidentschaftswahlen versuche zu verhindern oder gar zu beeinflußen antwortete Nasrallah: "Iran hat sich nicht in die Präsidentschaftswahlen eingemischt und wird dies auch nicht tun."
Nasrallah bestätigte jedoch dass das saudische Regime für die Behinderung der Wahlen allein verantwortlich sei.


source : abna
  3521
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Zentralverband der Muslime warnt vor Jerusalem-Entscheidung der USA
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Oberster US-Gerichtshof: Keine Nennung Israels in US-Pässen
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Jugendlicher rekrutiert ISIL-Terroristen
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Ein Polizist bei Angriff in Ägypten getötet
    Festnahme von 2 mutmaßlichen IS-Anhängern in Deutschland
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara

 
user comment