Deutsch
Wednesday 28th of September 2022
0
نفر 0

Der Gottesdienst von Imam Hussein (ع)

 


Jemand fragte Imam Zain ul-'Abidin (ع) weshalb sein Vater nur so wenige Kinder hatte. Er antwortete: "Der Grund ist, dass er für gewöhnlich tausend Rakaat jede Nacht verrichtet hat." Auch Imam Hussein (ع) hat 25 mal die Pilgerfahrt zu Fuß vollzogen und nahm ein Reittier mit sich ohne es selbst zu benutzen.

Imam Hussein war so entzückt vom Gottesdienst, dass er in der Nacht zu Ashura, die gefüllt war mit Unheil und Schwierigkeiten, im Gebet und den Anrufungen die ganze Nacht über aufrichtig vertieft war. Nur eine Person wie Imam Hussein (
ع) konnte solch einen Gottesdienst verrichten. Am schwierigsten war die Zeit des Mittagsgebets. Die Gegner beschossen Imam Hussein (ع) mit Pfeilen, während er das Gebet verrichtete. Noch schlimmer war die Zeit des Nachmittaggebets. Er war von allen Seiten belagert und wurde mit Pfeilen beschossen und angegriffen, während er sein Gebet vollzog. Der Höhepunkt war, als sie ihn während der Niederwerfung köpften.

0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Hasan ibn Ali (a.s)
Das Bismillah macht die Handlungen vollkommen
Techniken des Vorspiels
Grundlegendes zur Ahlulbayt (a.)
Die 3. größte Sünde im Islam - Qunut (Mutlosigkeit, Niedergeschlagenheit)
Wie sein großer Vater war auch Imam Hussein (ع) ein furchtloser Soldat. Er war von ...
Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!
Muharram und der Tag Aschura
Quranverse, welche sich auf Imam Mahdi (aj.) beziehen
Die letzten Minuten des Gesandten Gottes (ص)

 
user comment