Deutsch
Sunday 31st of May 2020
  320
  0
  0

Die Evolutionstheorie ist der größte Fluch der Welt

Die Evolutionstheorie ist der größte Fluch der Welt

Jeder, der frei ist von Vorurteilen und von dem Einfluss von Ideologien, jeder, der Verstand und Logik gebraucht, wird problemlos einsehen, dass die Evolutionstheorie, die den Aberglauben von Gesellschaften ohne Kenntnis von Wissenschaft und Zivilisation wieder in Erinnerung ruft, ein Ding der Unmöglichkeit ist.

Diejenigen, die die Evolutionstheorie propagieren, glauben, dass ein paar in einen großen Bottich geworfene Atome und Moleküle denkende Professoren und Universitätsstudenten entstehen lassen können, Wissenschaftler wie Einstein und Galilei, Künstler wie Humphrey Bogart, Frank Sinatra und Luciano Pavarotti, auch Antilopen, Zitronenbäume und Nelken. Da aber die Wissenschaftler, die diesen Unsinn glauben, hervorragend ausgebildete Menschen sind, kann man mit Fug und Recht von dieser Theorie als dem machtvollsten Fluch der Geschichte sprechen. Niemals zuvor hat eine andere Idee den Verstand der Menschen derart vernebelt, ihnen die Fähigkeit des vernünftigen Urteils und des intelligenten, logischen Denkens genommen, geradezu, als würden sie Scheuklappen tragen. Es handelt sich hier um eine schlimmere, unglaublichere Blindheit als die der Ägypter, die den “Sonnengott” Ra anbeteten, als die mancher Afrikaner, die Totems anbeten, als die des Volkes von Saba, das zur Sonne betete, als die des Volkes Abrahams, das zu seinen selbstgemachten Götzen betete und als die des Volkes Moses’, das das goldene Kalb anbetete.

Tatsächlich weist Allah im Quran auf diesen Realitätsverlust hin. In vielen Versen offenbart Er, dass der Verstand mancher Menschen blockiert ist und dass sie nicht die Kraft haben, die Wahrheit zu erkennen:

Siehe, den Ungläubigen ist es gleich, ob du warnst oder nicht warnst: Sie glauben nicht. Versiegelt hat Allah ihre Herzen und Ohren, und über ihren Augen liegt eine Hülle, und für sie ist schwere Strafe bestimmt. (Sure 2:6,7 – al-Baqara)

… Herzen haben sie, mit denen sie nicht verstehen. Augen haben sie, mit denen sie nicht sehen. Und Ohren haben sie, mit denen sie nicht hören. Sie sind wie das Vieh, ja verirren sich noch mehr. Sie sind die Achtlosen. (Sure 7:179 – al-A'raf)

Selbst wenn Wir ihnen ein Tor des Himmels öffnen würden, beim Hinaufsteigen, würden sie doch sagen: "Unsere Blicke sind (nur) berauscht! Ja, wir sind bestimmt verzauberte Leute!" (Sure 15:14, 15 – al-Hijr)

Es ist kaum mit Worten zu beschreiben, wie es möglich ist, dass dieser Fluch eine solch große Gemeinschaft in seinen Bann schlägt, den Menschen die Wahrheit vorenthält und seit 150 Jahren nicht fortgenommen werden konnte. Es ist nachvollziehbar, wenn einige wenige Menschen unmöglichen Szenarien nachhängen und Behauptungen voller Dummheit aufstellen. Doch wenn viele Menschen aus aller Welt allen Ernstes glauben, dass leblose Atome, die über keinerlei Bewusstsein verfügen, sich plötzlich entschlossen haben, sich zusammenzufinden und ein perfekt organisiertes Universum zu formen, in dem Disziplin, Vernunft und Bewusstsein vorhanden sind und einen Planeten namens Erde entstehen zu lassen, dessen Eigenschaften für die Existenz von Leben maßgeschneidert sind und der infolgedessen von zahllosen Lebensformen wimmelt, dann ist "Magie" die einzig mögliche Erklärung.

In der Tat enthüllt der Quran in der Geschichte des Propheten Moses und des Pharao, dass bestimmte Menschen, die atheistischen Philosophien anhängen, andere Menschen tatsächlich durch Magie beeinflussen. Als Pharao von der wahren Religion berichtet wurde, verlangte er von Moses, er solle sich mit den Magiern seines Hofes treffen. Als das Treffen stattfand, forderte Moses sie auf, zunächst ihre Fähigkeiten zu demonstrieren. Der Vers fährt fort:

Er sagte: "Werft!" Und als sie geworfen hatten, bezauberten sie die Augen der Menschen und jagten ihnen Angst ein und entfalteten einen gewaltigen Zauber. (Sure 7:116 – al-A'raf)

Pharao’s Magier konnten jeden täuschen, außer Moses und jene, die an ihn glaubten. Doch dieses Ereignis brach ihren Zauber und “…verschlang er ihren Trug“, wie es der Vers formuliert:

Und Wir gaben Moses ein: "Wirf deinen Stab!" Und da verschlang er ihren Trug. So erwies sich die Wahrheit, und ihr Werk erwies sich als nichtig. (Sure 7:117-118 – al-A'raf)

Als die Menschen sahen, dass sie mit einem Zauber belegt gewesen waren, dass das, was sie gesehen hatten, nur eine Illusion gewesen war, verloren die Magier des Pharao jede Glaubwürdigkeit. Auch heute gibt es einen ähnlichen Zauber, der manche Menschen an die lächerlichen Behauptungen der als Wissenschaft verkleideten Evolutionstheorie glauben lässt und sie ihr Leben damit zubringen lässt, diese zu verteidigen; doch auch sie werden ihre abergläubischen Überzeugungen aufgeben müssen, auch sie werden beschämt werden, wenn die volle Wahrheit ans Licht kommt und der Bann gebrochen werden wird. Der weltbekannte britische Autor und Philosoph Malcolm Muggeridge stellt dazu folgendes fest:

Ich selbst bin vollständig davon überzeugt, dass die Evolutionstheorie, insbesondere das Ausmaß der Bereiche, auf die sie angewendet wird, einer der größten Witze in den Geschichtsbüchern der Zukunft sein wird. Unsere Nachkommen werden staunen über die kaum zu fassende Leichtgläubigkeit, mit der eine so wackelige, dubiose Hypothese allseits akzeptiert werden konnte.51

Diese Zukunft liegt in nicht allzu weiter Ferne. Die Menschen werden bald sehen, dass “Zufall” keine Gottheit ist, und sie werden zurückblicken auf die Evolutionstheorie als den schlimmsten Betrug und den schrecklichsten Fluch der Welt. Dieser Fluch wird den Menschen bereits jetzt überall auf der Welt von den Schultern genommen, und viele Menschen, die sein wahres Gesicht erkennen, denken voller Staunen darüber nach, wie sie sich jemals dermaßen haben täuschen lassen.

 

 

  320
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Sura Şād (Sád)
    Sura Al-‚Infiţār (Die Spaltung)
    Gratulation zum Geburtstag des Imam Hassan Al Mojtaba (AS)
    Nicht Muslime über Imam Hussein (as)
    Die wahrhaftige Märtyrerin Fatima az-Zahra‘ (s.a) (Teil 2)
    Das Menschenbild im Islam
    Bittgebete zum Suhur und zum Fastenbrechen
    Taklif-Fest ( Das Fest der Engel des Paradieses )
    Fasten in anderen Religionen
    Islamfeinde verpacken Sehnsucht in Warnung

 
user comment