Deutsch
Sunday 20th of September 2020
  12
  0
  0

Irans Außenminister warnt vor Flächenbrand in der Region

 Irans Außenminister warnt vor Flächenbrand in der Region

Außenminister der Islamischen Republik Iran hat Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) vor einer durch Washington ermutigen Konfrontation mit dem Iran gewrnt und bekräftigt, falls es zu einer Konfrontation komme, werde kein Land davon verschont bleiben.

Im Gespräch mit dem US-Nachrichtenportal "Lawblog"(Samstag-Ausgabe) sagte Zarif, Riad und Abu Dhabi hätten Washington mitgeteilt, sie könnten den eventuellen Ausfall iranischen Erdöls ersetzen, das hieße, sie wollten sich an einem Wirtschaftsterrorismus gegen Iran beteiligen.

Irans Chefdiplomat bekräftigten Irans Interesse an engen Beziehungen zu seinen Nachbarn und sagte: Irak, die Türkei, Pakistan, Afghanistan, Russland, Armenien, Indien und die Republik Aserbaidschan gehörten zu den engen Nachbarn Irans, mit denen Teheran gute Beziehungen unterhalte.

Laut Zarif Teheran sei an besten Beziehungen zu allen Mitgliedsländern des Kooperationsrats des Persischen Golfs interessiert,  unterhielten  jedoch  einige von ihnen wegen ihrer anti-Iran-Haltung keine guten Beziehungen zu Teheran.

Irans Außenminister äußerte sich auch zum  Vorschlag über einen Gefangenenaustausch zwischen Teheran und Washington und sagte: Die USA hätten mitgeteilt, Iran könne die im Iran festsitzenden US-Bürger freilassen, und dies bedeute, dass sie nur ihre Forderungen durchsetzen wollten.

Zarif ging dann auf die Vereinbarung mit den EU-Ländern nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen ein, und erklärte, Europa habe nur zehn Prozent seiner Verpflichtungen aus dem Atomabkommen erfüllt, deshalb solle Europa seinen Verpflichtungen vollständig nachkommen, statt zu reden.

Solange die Europäer ihre Verpflichtungen nicht einhalten, bestehe die Gefahr, dass das das Atomabkommen vollkommen aufgegeben werde, unterstrich Irans Außenminister.

  12
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

Justizminister will Kopftuch verbieten
Bremer Fatih-Moschee mit ausländerfeindlichen Parolen beschmiert
Verfassungsschutz beobachtet „Identitäre Bewegung“
Islam und Abendland Verbindendes und Trennendes
Islam-Stiftung in Frankreich gestartet
Was ist in Deutschland wo verboten
Fitnessstudio verwehrt Muslimin den Eintritt
Die böse Weißheit
230 ausländische Reporter berichten am Freitag über Fußmarsch zum 38. Jahrestag der Islamischen ...
Islamrat: „Forderungen sind kontraproduktiv“

 
user comment