Deutsch
Wednesday 12th of May 2021
41
0
نفر 0
0% این مطلب را پسندیده اند

Leider hatte nur Ibn Moljem mit seinem Vorhaben Erfolg und stürzte so die Menschheit in Trauer.

Als Ibn Moljem in Kufa ankam, nahm er mit den Feinden Alis (as) Kontakt auf und wartete in ihren Häusern bis auf den neunzehnten Tag des islamischen Monats Ramadan. Eines Tages begegnete er Ali (as) und wollte sich vor ich verstecken. Ali (as) sagte zu ihm: Ich weiss wieso du nach Kufa gekommen bist". Ibn Moljem verlor seinen Mut und zitterte fürchterlich und antwortete ihm: "Wenn das so ist, befiel doch dass man mich tötet, ins Gefängnis sperrt oder ich verbrennt". Ali (as) sah ihn an und erwiederte: "Obwohl ich alle drei Dingen die du von mir verlangst ausführen lassen könnte, werde ich das nicht tun. Im Islam gibt es keine Vergeltung für ein Verbrechen, das noch nicht begangen wurde. Ich muss abwarten und dich frei lassen und hoffe, dass du deine Meinung ändern wirst". Aber am neunzehnten Ramadan des vierzigsten Jahres nach der Hedschra beging seine grausame Tat und erschlug Ali (as). Es brach ein Berg voll
imamu_ali-12.jpg

von Glaube und Heiligkeit aus. Ibn Moljem brachte mit seiner Tat den Muslimen grossen Schmerz. Nach dem Schrei Alis (as) in Mehrab liefen die beteten Menschen zu ihm. Ali sagte aber nur immer wieder: "Ich schwöre bei Gott, dass ich jetzt frei geworden bin". Die heiligen Engel schrieen im Himmel: "Wir schwören, dass alle Führungssäulen zusammengebrochen sind". Als Ali (as) tödlich verletzt wurde, stürmten die Leute aus den Häusern heraus und fassten seinen Mörder und übergaben ihn an Imam Hassan (as).

Man brachte Ali (as) mit blutüberströmten Gesicht in sein Haus. Imam Hassan (as) inhaftierte Ibn Moljem und berichtete alle Ereignisse seinem Vater. Ali (as) sagte zu seinem Sohn: "Mein Sohn, ihr habt meinen Mörder gefasst und eingesperrt. Gebt ihm Wasser und zu Essen und quält ihn nicht. Falls ich überleben werde weiss ich was ich tun werde. Wenn ich sterbe, dann schlagt ihn nur einmal und nicht mehr. Aber schmerzhafterweise blieb Ali (as) nur nach drei kurze Tage den Muslimen erhalten. Er starb am einundzwanzigsten Ramadan im Alter von dreiundsechzig Jahren. Sein Leichnam wurde heimlich in der heiligen Stadt Najaf beerdigt.

Ausprüche von Imam Ali

Kurzer Lebenslauf

Hütet euch vor den gemeinen Menschen, weil sie keine Furcht vor Gott haben.

Ich schwöre bei Gott, niemand ausser der Rechtgläubigen liebt mich und niemand ausser der Unheilstifter hasst mich.

Vom Diesseits nimm die guten Sachen und die beste Tat des Diesseits ist das sich fernhalten von den Sünden.

Keine Tat ist bei Gott wertvoller als das Beten.

Jeder Muslim ist wie ein Spiegel der anderen Muslime. Wenn du einen Fehler von den anderen Muslime siehst, dann führe und belehre sie.

Name: Ali (as)

Nachname: Emir Mo'menin (Oberhaupt der Gläubigen)

Beiname: Abul Hassan (Vater von Hassan)

Geburtsdatum:23 Jahre vor der Hedschra

Regierungsübernahme: 53 Jahre nach der Hedschra

Regierungsdauer: 5 Jahre

Lebensdauer: 63 Jahre

Gestorben: 40 Jahre nach der Hedschra

Getötet durch: Ibn Moljem von den Khawarwj

Beerdigt: In der Stadt Najaf im Irak

41
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Zeige mir den Propheten…
Fatima Al Zahra’s (ع) Dua für alle Angelegenheiten des Lebens und des Jenseits
Wieso der Prophet Muhammad SAWS der letzte Prophet Gottes war
Tasbih Fatima Zahra(a
Von Karbala bis zu seinem Tod
Überlieferungen des Propheten (s) über Imam Hassan (a) und Imam Hussain (a)
Bittgebet der großen Rüstung [dschauschan-ul-kabir
Die Bedeutung der Ahlulbayt (a.s.) im Quran und in der Sunnah
Denken und Ermahnen hervorrufen
Leider hatte nur Ibn Moljem mit seinem Vorhaben Erfolg und stürzte so die Menschheit in Trauer.

 
user comment