Deutsch
Thursday 9th of July 2020
  1525
  0
  0

Senat nach Kopftuch-Urteil uneinig über Neutralitätsgesetz

Senat nach Kopftuch-Urteil uneinig über Neutralitätsgesetz

Nach dem Kopftuch-Urteil des Landesarbeitsgerichts deutet sich im rot-rot-grünen Berliner Senat eine Auseinandersetzung zum Neutralitätsgesetz an. Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) hatte am Donnerstag erklärt, er gehe davon aus, dass das Berliner Gesetz nun nicht mehr zu halten sei. Innensenator Andreas Geisel (SPD) dagegen betonte am Freitag: „Wenn es das Berliner Neutralitätsgesetz nicht gäbe, müsste es sofort geschrieben und verabschiedet werden.“

Das Landesarbeitsgericht hatte einer abgelehnten muslimischen Lehrerin mit Kopftuch am Donnerstag eine Entschädigung von 8680 Euro zugesprochen, weil sie benachteiligt worden sei. Es handelte sich laut Gericht aber um eine Einzelfall-Entscheidung.

  1525
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Hamaid ibn Muslim berichtete:
    Moschee-Bomber hatte weiteren Sprengsatz
    Nächste Schnapsidee im deutschen Wahlkampf
    Kompromiss zum Thema religiöse Kleidung im Gericht naht
    Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ruft zu einer ausgewogeneren Debatte über den ...
    Das geehrte Revolutionsoberhaupt: Die Zeit der Heiligen Verteidigung ist Reichtum des iranischen ...
    Amerikanische Frauen erklären islamischen Dresscode
    Berlin: Vorschlag der Kirche trifft bei Hochschule auf Skepsis
    Explosion bei Arbain-Veranstaltung in Kabul - viele Tote und Verletzte
    Demokratische Kräfte Syriens (SDF) befreien 70 Prozent von Rakka

 
user comment