Deutsch
Friday 7th of August 2020
  2202
  0
  0

Verwaltungsgericht stoppt Moscheebau

Die Stadt Germersheim hat mit ihrem Eilantrag gegen einen geplanten Moscheebau Erfolg gehabt. Das Verwaltungsgericht in Neustadt gab laut Mitteilung vom Montag dem Antrag der Kommune statt. Damit dürfen vorerst keine Bauarbeiten ausgeführt werde
Verwaltungsgericht stoppt Moscheebau

Die Stadt Germersheim hat mit ihrem Eilantrag gegen einen geplanten Moscheebau Erfolg gehabt. Das Verwaltungsgericht in Neustadt gab laut Mitteilung vom Montag dem Antrag der Kommune statt. Damit dürfen vorerst keine Bauarbeiten ausgeführt werden.

Das Gericht bestätigte im Wesentlichen die Auffassung der Stadt. Die Baugenehmigung weise gravierende Mängel auf. Bestimmte Fragen, etwa wie groß das Einzugsgebiet des Gotteshauses sein soll, seien nur rudimentär und damit unzureichend geregelt. Die Stadt werde dadurch in ihrer Planungshoheit verletzt. So sei etwa nicht sichergestellt, dass die Moschee mit der Wohnnutzung in dem Wohngebiet vereinbar sei – dafür spreche schon die Größe der genehmigten Fläche. Ein verbindliches Nutzungskonzept fehle. Das Gericht sieht durch die unzureichenden Regelungen die Gefahr von Störungen für die Anwohner, etwa durch Gebetszeiten in den frühen Morgenstunden. (

  2202
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Indien hat dem berühmten wahhabitischen Prediger das Visum verweigert
    Österreich: Falsche ISIS-Blankopässe
    Explosion südlich von Bagdad hinterlässt 1 Toten und 4 Verletzte
    UN würdigt Irans Engagement bei der Flüchtlingsfrage
    Bahrain:Parlament stimmt Prozess gegen Zivilisten in Militärgerichten zu
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Demonstration in Schweden gegen Islamophobie in schwedischen Medien
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara
    Russischer Millioner und Telegram-Gründer: IS-Terroristen können innerhalb eines Monats neue ...
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt

 
user comment