Deutsch
Monday 18th of January 2021
41
0
0%

Jährlich erkranken 90.000 Iraner an Krebs

Das teilte der Leiter der Krebs-Abteilung im iranischen Ministeriums für Gesundheit, Behandlung und medizinische Ausbildung, Ali Motallegh, am
Jährlich erkranken 90.000 Iraner an Krebs

as teilte der Leiter der Krebs-Abteilung im iranischen Ministeriums für Gesundheit, Behandlung und medizinische Ausbildung, Ali Motallegh, am Sonntag in einem Gespräch mit IRNA mit. Er sagte: "Mit dem Anstieg der Lebenserwartung und Alterung der Bevölkerung ist die Zahl der Krebserkrankten im Land und auf der Welt am Steigen." Jährlich würden 50.000 Iraner ihrer Krebserkrankung erlegen, abgesehen von 90.000 weiteren, bei denen jedes Jahr im Iran diese Krankheit diagnostiziert wird.

"Es gibt viele weitere Patienten, bei denen vor mehr als fünf Jahren Krebs diagnostiziert wurde, bei denen sich aber die Krankheit nicht verschlimmert hat und sie damit leben würden.", so Motallegh, "Somit betrage die Gesamtzahl der Krebspatienten im Land mehr als 300.000."

Ihm zufolge sei die häufigste Krebserkrankung unter den iranischen Männern Magenkrebs und unter den Frauen Brustkrebs. Bei den Kindern seien Blutkrebs und Hirntumor die häufigste Krebsart, bei der bei 70 Prozent der erkrankten Kinder geheilt würden.


source : abna24
41
0
0%
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

Islam und Feminismus ein Widerspruch?
Emiratischer Minister beklagt fehlende Moschee-Kontrolle
Massenmord mit Ansage
Bittgebet gegen Lebererkrankungen
Schockuntersuchung: Hälfte der Hassverbrechen im Internet gegen Muslime gerichtet
Der Mann, der entdeckte, wie wir sehen"
Die AfD und der Umgang mit ihr
Wie ging der Prophet mit Konflikten um?
Deutschland: Ein Gericht verbietet Gebetsruf einer Moschee über Lautsprecher
Verfassungsschutz beobachtet „Identitäre Bewegung“

 
user comment