Deutsch
Saturday 27th of February 2021
2190
0
نفر 0
0% این مطلب را پسندیده اند

TU Berlin schließt Gebetsräume

Die Technische Universität (TU) Berlin schließt ihre Gebetsräume für Muslime. „Ich bin fest davon überzeugt, dass Religion und Staat an einer staatlichen Hochschule getrennt werden müssen“, sagte TU-Präsident Christian Thomsen am Freitag der Deutschen Presse-A
TU Berlin schließt Gebetsräume

Die Technische Universität (TU) Berlin schließt ihre Gebetsräume für Muslime. „Ich bin fest davon überzeugt, dass Religion und Staat an einer staatlichen Hochschule getrennt werden müssen“, sagte TU-Präsident Christian Thomsen am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Vom 14. März an stehen demnach ein muslimischer Gebetsraum und eine Turnhalle für das wöchentliche Freitagsgebet nicht mehr zur Verfügung. Zuletzt hatten etwa die Universität Essen und die TU Dortmund ihre Gebetsräume geschlossen.

„Wir haben keine Hinweise auf Salafisten“, betonte Thomsen. Der einzige Grund sei die Trennung der staatlichen Einrichtung von Kirche und Religion. Die Gebetsräume wurden ihm zufolge vor vielen Jahren eingerichtet, als es in Berlin noch nicht so viele Moscheen gegeben habe wie heute. Studenten und TU-Mitarbeiter könnten nun auf nahe gelegene Gebetshäuser ausweichen.

Am kommenden Donnerstag ist Thomsen zufolge ein klärendes Gespräch mit muslimischen Verbänden geplant. Hunderte Menschen unterzeichneten nach TU-Angaben eine Petition zum Erhalt des Freitagsgebets in der Turnhalle der Hochschule. (dpa,iQ)


source : abna24
2190
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Sura ‚Ibrāhīm (Abraham)
Die Heirat von Imam Ali (a.s) und Fatima (a.s)
Imam Ali (a.s) während der Kalifatszeit von Abu Bakr, Umar und Uthman
Die zehn Prinzipien des Propheten
Dua al-‚Afiyah – Bittgebet für das Wohlbefinden
Die religiösen Handlungen im Islam
Dua as-Sabah – Bittgebet des Morgens
Der verheißene Mahdi
Sie beharren auf ihrer verweigerung
Hadschar ist tief in Gedanken versunken und denkt an die Zukunft des Kindes in ihren Armen, ...

 
user comment