Deutsch
Saturday 6th of March 2021
41
0
نفر 0
0% این مطلب را پسندیده اند

Endgültige Erklärung der sechsten Generalversammlung der Ahlulbayt Weltversammlung

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, hat der Stellvertreter für internationale Angelegenheiten der Ahlulbayt (a.s.) Weltversammlung hat die endgültige Erklärung zu der sechsten Generalversammlung der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung vorgelesen. In der Erklärung heißt es:
Endgültige Erklärung der sechsten Generalversammlung der Ahlulbayt Weltversammlung

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, hat der Stellvertreter für internationale Angelegenheiten der Ahlulbayt (a.s.) Weltversammlung hat die endgültige Erklärung zu der sechsten Generalversammlung der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung vorgelesen. In der Erklärung heißt es:

A: Angelegenheiten der Anhänger der Ahlulbayt (a.s)

  1. Die Einheit zwischen den Schiiten soll als die wichtigste Sache von den Anhängern beachtet werden. Die Extremisten und die Feinde dürfen keine Kontrolle in schiitischer Welt ausüben.
  2. Die Moscheen sollen große Rolle zur Verbreitung der Lehren der Ahlubayt (a.s) spielen.
  3. „Statthalterschaft der Rechtsgelehrten” unter Führung von Imam Khomeini und dann Imam Khamenei hat der heutigen Stärke der Schiiten gedient.
  4. Islamisch-Theologische Schulen sollen als wichtigste islamische Zentren auf der ganzen Welt unterstützt werden und die Geistlichen und Theologen sollen von den Anhängern der Ahlulbayt (a.s) respektiert werden.
  5. Wir belobigen das irakische Volk und den Großayatollah Sistani für ihren großen Widerstand.
  6. Universitäten sollen als Zentrum der Erziehung der kulturellen und wissenschaftlichen Kräfte geachtet werden. Die Säkularisierung soll verhindert und islamische Tendenzen in Universitäten verstärkt warden.
  7. Die Beschäftigung mit Lehren aus Qadir, Aschura und Mahdawiat soll verstärkt werden.
  8. Das Gebetsbuch von Imam Sajad (a.s) (Sahifa Sajadia oder die Blätter der Niederwerfung) soll als eine der wichtigsten Quelle der schiitischen Gebete geachtet werden.
  9. Auf die Familie und auf die Frauen als die wichtigsten Erzieher der Gesellschaft soll große Aufmerksamkeit geschenkt werden.
  10. Mit aller Kraft soll nach der Verbesserung der kulturellen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Umstände der Anhänger der Ahlulbayt (a.s) gestrebt werden.

 

B: islamische Welt

  1. Die Teilnehmenden an der Versammlung fürchten sich vor Extremismus und Gewalt in der Welt, vor allem im Irak, Syrien, Libanon, Afghanistan, Pakistan und Jemen und verurteilen die Verbrechen der Takfiristen und unterstützen die Rationalität auf der Welt.
  2. Wir unterstützen die Widerstandsgruppen in Palästina, Syrien, Irak, Libanon, Jemen und Bahrain.
  3. Die Einheit zwischen der islamischen Umma soll als die wichtigste Sache in der islamischen Welt geachtet werde.
  4. Der Kampf gegen die Unterdrückung und Imperialismus und Unterstützung der Unterdrückten ist der Erbe der Ahlulbayt (a.s)
  5. Wir haben freundliche Beziehungen mit allen Muslimen und islamischen Ländern, warnen vor der Zwietracht und bekräftigen die regionale Integrität der islamischen Länder.

C: Weltgemeinschaft

 

  1. Auf den Brief des geehrten Staatsoberhaupts an die Jugend von Europa und Nordamerika soll als ein Vorbild für Umgang mit den Anhängern anderer Religionen große Aufmerksamkeit geschenkt werden.
  2. Wir unterstützen die Zusammenarbeit mit der Weltgemeinschaft und den Anhängern anderer Religionen, sind für Logik und Rationalität und gegen Extremismus und Gewalt.

source : abna
41
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Beginn des russischen Militärmanövers
11 Terror-Anschläge in Frankreich vereitelt
Kleiner Überblick über die Geschichte der Trauerzeremonien für Imam Hussein -a.s.-
Ayatollah Makarem hat den Sieg gegen IS gelobt
ISIL zerstört christliche Grabmäler
Syrien: Aleppo vollständig unter Kontrolle der Regierung
Appell zum Nachdenken
EU-Parlament: Tränengas-Export unterbinden und Nabeel Rajab befreien
Mindestens 15 000 Freiwillige im Kampf gegen ISIL
Vormarsch der syrischen Armee in Aleppo

 
user comment