Deutsch
Saturday 6th of June 2020
  314
  0
  0

Ayatollah Makarem Shirazi: "Wie kann man nur annehmen dass ISIL islamisch ist"

Ayatollah Makarem Shirazi:

hat Makarem Shirazi in der Masjid al Adham in Qom in einer Ansprache die Aktionen und die ISIL als anti-islamisch bezeichnet. Er erklärte dass viele Westler fälschlicherweise dachten durch die Verlinkung zur ISIL den Islam vertreten zu können. Sie erkannten nicht, dass es sich dabei um eine takfirische Gruppe handelte mit dem Model einer eigenen Regierung, die nicht im EInklang mit islamischen Grundwerten stehe.
Ayatollah Makarem Shirazi fragte in seiner Rede seine Zuhörer: "Wie kann man nur annehmen dass es sich dabei um einen Islamischen Staat handelt? Es handelt sich dabei um eine Terrorgruppe, welche nichts außer Aggressionen hervorruft. Sie haben die Ehre der Muslime verletzt, sie haben Sicherheit zerstört und Angst hervorgerufen und nichts mit Islam oder islamischen Lehren zu tun."
Seine Eminenz fügte hinzu dass diese Terroristen die schlimste Form der vorstellbaren Prostitution an den Tag legten, und diesen durch "Jahad an Nikkah" verbreiteten, dieses Konzept existiert in keiner islamischen Lehre.
Mittlerweile scheinen auch die Saudis erwacht zu sein, erst letzte Woche verurteilte der Mufti in Saudi Arabien die ISIL als Terrorgruppe und nannte die ISIL eine Schande für Muslime und Islam.


source : www.abna.ir
  314
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Oberster US-Gerichtshof: Keine Nennung Israels in US-Pässen
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Jugendlicher rekrutiert ISIL-Terroristen
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Ein Polizist bei Angriff in Ägypten getötet
    Festnahme von 2 mutmaßlichen IS-Anhängern in Deutschland
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara
    Berater des irakischen Präsidenten: Die Siege gegenüber den IS-Terroristen verdanken wir dem Iran

 
user comment