Deutsch
Sunday 31st of May 2020
  1285
  0
  0

Frage : Wie können moderne junge Frauen moralische Charaktereigenschaften erwerben und aufrechterhalten?

 


Frage: Ich bin eine junge Frau aus einer religiösen Familie und bin selbst religiös in jeder Hinsicht, Allah sei Dank! Ich habe eine Schulfreundin, mit der ich öfters Zeit verbringe, die jedoch nicht religiös ist. Sie interessiert sich nur für die Nachrichten über Sänger, Sportler, Teenagerangelegenheiten, Belästigungen und dem Austausch von Briefen mit jungen Männern, obwohl sie selbst noch sehr jung und erst sechzehn Jahre alt ist. Können Sie bitte an dieser Stelle die Jugendlichen, die Väter und die Mütter mit den notwendigen Empfehlungen aus islamischer Sicht ermahnen. Vielen Dank für ihre Bemühungen, uns die Richtung in ein glückliches Leben im Diesseits und im Jenseits zu weisen.

Antwort: Vielen Dank für deine Worte, liebe gläubige und diskrete Schwester. Deine Sorge um deine Freundin und die Pflege deiner Religion zeugt von einer guten Erziehung. Ich hoffe du machst weiter auf diesen Weg, bis du deine ewige Glückseligkeit erreichst.

Das Problem, das du angesprochen hast, ist Teil der bitteren Realität, die Väter und Mütter versuchen zu verdrängen und denken, sie könnten somit das Verhalten ihrer heranwachsenden Töchter decken. Ich denke, dass Gleichgültigkeit gegenüber solchen Mädchen sie nur noch mehr zu Verdorbenheit ermutigt, und diese Sache zu decken ist nur dumm, weil solche Mädchen nur noch als Beute für andere dienen und die Skandale um sie werden von Mund zu Mund weitergeleitet.

Zunächst muss ich erwähnen, dass das Problem in erster Linie bei den Eltern liegt, denn indem diese ihre Kinder fern der Religion und der Liebe erziehen, befördern sie sie auf den Weg der Verdorbenheit, und wenn dann eine Tragödie passiert, halten sie eiligst Ausschau nach Lösungen, doch werden sie keine finden, auch wenn sie vor Kummer und Reue weinen.

Wenn nur diese Eltern, die der Religion den Rücken gekehrt und sich ihrer Verantwortung entzogen und es versäumt haben, ihre Kinder mit Liebe und Zuneigung zu erziehen, auch wenigstens auf westliche Gelehrte hören würden.

Dr. Raymond Pages sagt: „Das erste Bild, das sich ein Kind von Gott macht, entsteht über die Beziehung mit seinen Eltern. Auch das erste Verständnis von Gehorsamkeit, Vergebung und Aufrichtigkeit steht in engem Zusammenhang zu der Lebensführung seiner Familie. Mag sein, dass Eltern nicht die passende Gelegenheit finden, ihr Kind zu lehren und sein Denken zu fördern, also müssen sie mit voller Entschlossenheit, Willen und Wachsamkeit Gott den Kindern auf die beste Weise vorstellen, dabei können sie sich auf zwei Quellen beziehen: Religion und Natur.“

Liebe Tochter, was deine Situation mit der vom Weg abgekommenen Freundin betrifft:

Erstens, gehe mit ihr sachte und fürsorglich um, sowie du mit einem kranken Mensch umgehen würdest, der viel Fürsorge braucht. Du kannst ihr religiösen Rat erteilen und mit Natürlichkeit und Gewissen mit ihr sprechen, weil du den Glauben, die Moral und die Geduld dazu hast. Du solltest ihr klarmachen, dass der Zweck ihres Daseins darin liegt, die Genüsse des Paradieses zu erlangen. Der Islam verbietet nicht die Genüsse dieses Lebens, vorausgesetzt man erlangt sie auf rechtmäßige Weise.

Zweitens, wenn sie heiraten kann, kannst du mit anderen religiösen Frauen, die sich mit diesen Angelegenheiten auskennen, das Prozedere in Gang bringen.

Drittens, bringe, während du sie berätst und warnst, die abschreckenden Aspekte der islamischen Lehre mit ein – ich meine, was den Tod betrifft: der Druck des Grabes und seine Einsamkeit und Dunkelheit für jene, die Allah nicht gehorchen. Es wird in Überlieferungen erwähnt, dass „derjenige, der das Feuer fürchtet, unrechtmäßige Dinge unterlässt.“ Sage ihr, dass der Allmächtige Allah den Menschen in den Schwierigkeiten und Schrecken des Tages der Wiederauferstehung stellen wird, um ihn für seine Taten zur Verantwortung zu ziehen. Allah sagt im Heiligen Koran: „Wahrlich, das Gehör, der Blick und das Herz, alle diese sind hierfür verantwortlich.“

Es gibt viele Geschichten, die beim Anleiten einer Person einflussreich und hilfreich sein können, und Allah wird dich dafür belohnen.

Geschichten über Unfälle zeigen in unserer heutigen Zeit, dass die meisten Todesopfer ahnungslose Jugendliche sind. Der Tod kann ganz unvermittelt und schlagartig eintreten, ist es nicht so?

Und wenn sie letztendlich nicht auf dich hört und du stellst fest, dass sie auf dich abfärben könnte oder deinen Ruf schaden könnte, solltest du ohne zu zögern den Kontakt zu ihr abbrechen, denn wie der Prophet (ص) sagte „ein starker Gläubiger ist besser als ein schwacher Gläubiger“.


source : الشیعه
  1285
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article


 
user comment