Deutsch
Friday 5th of June 2020
  437
  0
  0

Afghanen protestieren gegen Koranverbrennung

Afghanische Bürger haben sich am heutigen Dienstagmorgen vor dem Hauptsitz der amerikanischen Streitkräfte in Kabul versammelt und gegen die Verbrennung des Koran durch US-Soldaten protestiert.

Wie die iranische Korannachrichtenagentur   unter Berufung auf die Internetseite dawn berichtet, zogen tausende aufgebrachte Afghanen vor den Militärstützpunkt in Bagram, im Norden der Stadt und umzingelten den Ort.

Der Chef der Isaf-Truppen im Land, John Allen, erklärte, man habe Untersuchungen zu dem Vorfall eingeleitet. Die Befragung der Urheber dieser Aktion habe begonnen, so Allen.

Er bat zudem den afghanischen Präsidenten, die Regierung und Bürger in dem Land um Entschuldigung für die Verbrennung des heiligen Buchs der Muslime. Laut Angaben der afghanischen Polizei hätten rund 2000 aufgebrachte Bürger das Militärcamp in Bagram umstellt.

Weitere Protestkundgebungen werden aus anderen Teilen Afghanistans gemeldet, darunter Dschalal-Abad, wo sich ebenfalls ein Nato-Stützpunkt befindet.


source : ایکنا
  437
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Festnahme von 2 mutmaßlichen IS-Anhängern in Deutschland
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara
    Berater des irakischen Präsidenten: Die Siege gegenüber den IS-Terroristen verdanken wir dem Iran
    WHO: 13.000 Cholera-Fälle im Jemen
    Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
    IS übernimmt Verantwortung für Explosion in der irakischen Provinz Babel
    Bahrainische oppositionellen Gruppen haben zu einer Demonstration vor bahrainischer Botschaft in ...
    UN-Sicherheitsrat streicht "Hekmatyar" aus Sanktionsliste
    Korruption in Israel
    Demonstration in Schweden gegen Islamophobie in schwedischen Medien

 
user comment