Deutsch
Thursday 4th of March 2021
99
0
نفر 0
0% این مطلب را پسندیده اند

Verfahren zur Prüfung der Veranlassungen

 

 

Wie in den vergangenen Kapiteln erklärt, bedarf die Glaubwürdigkeit einer Überlieferung der Bestätigung durch den Qur´an. Aus dieser Überlegung heraus, die sich auf zahlreiche Aussagen des Propheten (s.) und der Imame (a.) seiner Familie stützt, wird gefordert, dass die Überlieferung mit dem Qur´an übereinstimmen muss. Ist die überlieferte Offenbarungsveranlassung eines Verses sehr lückenhaft oder vom Ursprung her nicht gesichert, so muss sie mit dem entsprechenden Vers inhaltlich verglichen werden. Nur wenn sie mit diesem Vers und dessen sinnbestimmenden Indizien übereinstimmen sollte, ist sie glaubwürdig. Denn schließlich soll ja nicht die Sinndeutung des Verses durch die Überlieferung erzwungen, sondern die Richtigkeit der Überlieferung durch den Vers bestätigt werden.

 

Auf diese Weise geht zwar eine große Menge von Offenbarungsveranlassungen bei der Auswahl verloren, doch was übrig bleibt, gewinnt an Glaubwürdigkeit. Grundsätzlich bedürfen die hohen Intentionen des Qur´an, die (wie zu besprechen sein wird) universale und ewige Erkenntnisse beinhalten und ihren Ausdruck in den Versen finden, nicht so sehr der Überlieferung über die Offenbarungsveranlassungen, oder sie bedürfen überhaupt keiner Überlieferung.


source : الشیعه
99
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Sura Al-Ĥadīd (Das Eisen)
DIE ANMAßUNG, ANSTELLE GOTTES
Konzepte sozialer Gerechtigkeit im Islam
Dua al-Faraj
BEISPIELE FÜR GOTTESBEWEISE
Auch der Einfluss von Spinoza auf Goethe war lange Zeit ein Tabu-Thema in der Goethe-Forschung. ...
Über den gesegneten Monat Scha'ban in Überlieferungen
Ein materialistischer Glaube
Die Antwort, auf einige typische Fragen über Allah swt
DER QURAN GILT FÜR DIE GANZE WELT

 
user comment