Deutsch
Friday 29th of May 2020
  405
  0
  0

Zweite Internationale Konferenz zum Thema „Islamische Zivilisation“ in Kirgisien

In Kirgisien findet im kommenden Oktober die zweite Konferenz zum Thema „Islamische Zivilisation in Zentralasien“ statt.

Austragungsort ist die kirgisische Hauptstadt Bischkek. Das Treffen soll vom 10. – 12. Oktober stattfinden.

Ziel sei es, die Auswirkungen der islamischen Zivilisation auf die Geschichte und Kultur Zentralasiens zu untersuchen, hieß es in einem Iqna-Bericht unter Berufung auf die Internetseite IRCICA.

Zu den Organisatoren der dreitägigen Veranstaltung gehören das Research Center for Islamic History, Art an Culture (IRCICA), welches der Organisation für islamische Zusammenarbeit (OIC) untersteht sowie die türkisch-kirgisische Universität Manas.

Die Teilnehmer werden sich mit den verschiedenen Dimensionen der islamischen Zivilisation, die sich in Zentralasien und den umliegenden Regionen ausgebreitet hat, befassen und deren Ausbreitung sowie die gegenwärtige Situation des islamischen Kulturerbes in den Ländern der Region untersuchen.

Die Konferenz wird in vier Sprachen ausgetragen, Englisch, Kirgisisch, Türkisch und Russisch. Anmeldefrist ist der 31. März.


source : ایکنا
  405
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Türkei erlaubt Kopftuch für Polizistinnen
    Bahrain:Parlament stimmt Prozess gegen Zivilisten in Militärgerichten zu
    Ali Akbar Velayati zum Vorsitzenden des Gründingsgremiums der Islamischen Azad-Universität ...
    Deutschland schließt sein Generalkonsulat in Istanbul
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Israel schiebt 38.000 afrikanische Flüchtlinge ab
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara

 
user comment