Deutsch
Sunday 31st of May 2020
  406
  0
  0

Abschlussfeiern zur Würdigung von Conakry als Kulturhauptstadt der islamischen Welt 2011

In Guinea fanden am vergangenen Mittwoch Abschlussfeiern zur Auszeichnung von Conakry als Kulturhauptstadt der Islamischen Welt 2011 statt.

Das gab unter Berufung auf eine Pressestelle der ISESCO bekannt.

 

An der Feier nahm auch der Generalsekretär der islamischen Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (ISESCO), Abdulaziz Othman Altwaidschri, teil. Die ISESCO hatte Conakry zur Kulturhauptstadt der islamischen Welt 2011 bestimmt.

 

Altwaidschri sprach bei seinen Begegnungen mit Verantwortlichen des Landes unter anderem über die Wege zur Anhebung der bilateralen Zusammenarbeit und erörterte die Ergebnisse dieses Projektes.

 

Conakry in Guinea war im Juli zur Kulturhauptstadt der islamischen Welt gewählt worden. Bis zur Abschlussfeier am vergangenen Mittwoch wurde versucht die Errungenschaften der Stadt in den Bereichen Kultur sowie deren historische Vergangenheit der Welt vorzustellen.

 

Conakry ist als Hauptstadt der Republik Guinea die größte Stadt im Land. Die Stadt besitzt einen internationalen Flughafen und einen bedeutenden Hafen am Atlantik.


source : ایکنا
  406
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Zionistisches Verbrechen gegen das 11-jährige Kind in Gaza + Bilder
    Trump gibt sich kompromissbereit
    Irak: Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit
    UNO warnt vor weiterer Verschlechterung der Versorgungslage im Jemen
    Explosion südlich von Bagdad hinterlässt 1 Toten und 4 Verletzte
    Türkei erlaubt Kopftuch für Polizistinnen
    Bahrain:Parlament stimmt Prozess gegen Zivilisten in Militärgerichten zu
    Ali Akbar Velayati zum Vorsitzenden des Gründingsgremiums der Islamischen Azad-Universität ...
    Deutschland schließt sein Generalkonsulat in Istanbul
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt

 
user comment