Deutsch
Saturday 6th of June 2020
  366
  0
  0

Nach Den Werten Des Quran Zu Leben Ist Einfach

 

 

Wir machten den Quran leicht zu Erinnern. Gibt es denn keinen, der sich ermahnen lässt? (Sure al-Qamar, 54:17)

Gott hat der Menschheit den Quran als Führer gesandt und Er übermittelt durch ihn den einfachsten und besten Weg zur Lebensführung. Die Verse enthalten die gute Nachricht, dass der Islam einfach zu praktizieren ist:

… Gott wünscht, es euch leicht und nicht schwer zu machen… (Sure al-Baqara, 2:185)

Der Quran ist eine eindringliche Mahnung für Menschen jeden Alters aus allen Kulturen. Manche Menschen jedoch beziehen sich auf unzuverlässige Quellen, anstatt auf den Quran, was dazu führt, dass sie fälschlicherweise annehmen, der Islam sei eine schwierige Religion. Das diese Ansicht beruht nur auf ihrer unvollständigen Kenntnis des Islam.

In unseren Tagen sind viele Menschen völlig unwissend über die Fakten, die der Quran übermittelt, die Existenz des Jenseits, das ewige Leben in der Hölle, die unvergleichlichen Segnungen des Paradieses und die an die Menschheit gerichteten Ermahnungen und Warnungen unseres Herrn. Doch der Quran wurde herabgesandt, so dass die Menschen ihn lesen und die Mahnungen beherzigen können. Der Quran berichtet, was Gott dem Propheten befahl:

“… Und mir wurde geboten, einer der Gottergebenen zu sein und den Quran vorzutragen.”… (Sure an-Naml, 27:92)

Den Quran zu lesen und ihm zu folgen ist die wichtigste Pflicht eines Muslims. Gott lässt die Menschen den Quran begreifen, doch nur die, die von Ihm geführt werden, verstehen die volle Bedeutung seiner Verse. Den aufrichtigen Dienern, die sich Ihm zuwenden, verspricht Er Führung.

Diejenigen, die darauf beharren, der Quran sei schwer zu verstehen, versuchen die Menschen davon abzuhalten, ihn zu lesen, sich Gott zuzuwenden und nach seinen Werten zu leben. Doch Gott bekräftigt an vielen Stellen des Quran, wie leicht er zu verstehen ist.

Und auch zu dir sandten Wir deutliche Zeichen hernieder, und nur die Frevler leugnen sie. (Sure al-Baqara, 2:99)

 

O ihr Menschen! Zu euch ist nunmehr ein Beweis von euerem Herrn gekommen, und hinabgesandt haben Wir zu euch ein deutliches Licht. (Sure an-Nisa’, 4:174)

Wir haben den Quran nicht auf dich herabgesandt, um dich unglücklich zu machen, sondern als Ermahnung für die Gottesfürchtigen. (Sure Ta Ha, 20:2-3)

Die Moral des Quran ist der einzige Lebensstil, der zur menschlichen Natur passt. Gott, der den Menschen aus dem Nichts erschuf, kennt die Menschen Bedürfnisse der Menschen am besten, die Form der Gebete, die sie verrichten können und die Wege, die zu einem ruhigen, friedlichen Leben führen. Gott teilt uns daher mit, dass Er den Menschen nie mehr auferlegt, als das, was sie tragen können:

Gott belastet niemand über Vermögen. Jedem wird zuteil, was er verdient hat, und über jeden kommt nach seinem Verschulden. „Unser Herr, strafe uns nicht für Vergesslichkeit und Fehler. Unser Herr, bürde uns keine Last auf, wie Du sie denen vor uns aufgebürdet hast. Unser Herr, lass uns nicht tragen, wozu unsere Kraft nicht ausreicht, und vergib uns und verzeihe uns und erbarme Dich unser! Du bist unser Beschützer. Und hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen.” (Sure al-Baqara, 2:286)

In Seiner unendlichen Güte und aus Mitgefühl für Seine Diener sagt Er ihnen ganz genau, welche Lebensführung den Menschen Glück, Frieden und Gelassenheit bringt. Die Menschen wollen von Natur aus Liebe, Respekt, Barmherzigkeit und Mitgefühl, und sie erwarten dies von Anderen. Sie meiden Herzlosigkeit, Bosheit und Unmoral, und sie fürchten sich von Natur aus, dem ausgesetzt zu sein. Solche Gefühle und Erwartungen sind die Inspiration Gottes für die menschliche Seele.

Da Gott die menschliche Natur so erschaffen hat, ist ein Leben in Übereinstimmung mit der Moral des Islam das Leben, das der Menschheit ein Höchstmass an Freude bieten kann. Gott sagt uns dies in der Sure ar-Rum:

So richte dein ganzes Wesen aufrichtig auf den wahren Glauben, gemäß der natürlichen Veranlagung, mit der Gott die Menschen erschaffen hat. Es gibt keine Veränderung in der Schöpfung Gottes. Dies ist die richtige Religion. Jedoch, die meisten Menschen wissen es nicht. (Sure ar-Rum, 30:30)

Viele Stellen im Quran bekräftigen, dass die in ihm beschriebene Religion in vielerlei Hinsicht die Einfachste ist:

... Gott wünscht, es euch leicht und nicht schwer zu machen… (Sure al-Baqara, 2:185)

Wer aber glaubt und das Gute tut, der soll schön belohnt werden, und wir werden ihm leicht vollziehbare Befehle erteilen. (Sure al-Kahf, 18:88)

Wir machten den Quran gewiss leicht zum Erinnern… (Sure al-Qamar, 54:17)

... Er hat euch erwählt und hat euch in der Religion nichts Schweres auferlegt, der Religion eueres Vaters Abraham... (Sure al-Hadsch, 22:78)

Die Sunna unseres Propheten ist ebenfalls einfach zu praktizieren. Unser Prophet, der den Quran als Wegweiser angenommen hatte, sagte: „Erleichtere (den Menschen die Angelegenheiten der Religion) und erschwere (die Dinge) nicht. Hört aufeinander und weicht nicht ab.“ (Bukhari and Muslim)

Es ist die Pflicht aller Muslime, die Einfachheit des Islam klarzumachen - denn es ist seine wesentliche Eigenschaft - die Herzen der Menschen mit dem Quran und dem Islam zu versöhnen, die Menschen im Quran und der Sunna unseres Propheten zu unterweisen, und sie zu den einzigen Führern in jedermanns Leben zu machen.


source : الشیعه
  366
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Fasten in anderen Religionen
    Geburtstagszeremonie der Hazrate Fatima Masumah (AS)
    Die islamische Versschule – Teil 1
    Der Monat der Selbsterkenntnis
    Gratulation zum Beginn der Woche der Einheit
    Veranstaltung zum Fest von Ghadir
    Der Rat von Allama Tabatabai zur täglichen Selbsterziehung
    Sura At-Tīn (Die Feige)
    Dua für Vergebung
    Zeige mir den Propheten…

 
user comment