Deutsch
Tuesday 26th of May 2020
  320
  0
  0

Warum Mathematik?



In unserer Zeit strebt jede Lehre nach mathematischer Sicherheit und Annerkennung. Auch wenn sie daran scheitert, diese Gewissheit zu finden, so sehnt sie sich dennoch danach. Es sollte nicht überraschen, dass Menschen, die nach Beweisen in ihrer Religion suchen, sich auch in der Religion nach einer mathematischen Sprache sehnen. Carl Sagan ist ein von den Erklärungen der Koranverse unkundiger Autor über Astronomie. Seine fiktiven Ausführungen in seinem Buch "Contact" sind ein interessantes Beispiel für die Erwartung eines mathematischen Beweises von Gott und für die Bemühung der Menschen, die in der Mathematik entdeckte Gewissheit auf die Religion zu übertragen.

"Nein, seht ihr denn nicht? Dies wäre anders. Dies ist nicht nur der Anfang des Universum mit einigen genauen mathematischen Gesetzen, die die Physik und Chemie bedingen. Dies ist eine vermittelte Botschaft. Wer auch immer das Universum erschuf, versteckt seine Nachrichten in transzendente Zahlen, so dass diese 15 Millionen Jahre später gelesen werden können, wenn sich letztendlich intelligentes Leben entwickelt. Ich habe Sie und Rankin kritisiert, dies nicht zu verstehen, als wir uns zum ersten Mal trafen. 'Wenn Gott will, dass wir erkennen, dass ER existiert, warum hat Er uns nicht eine eindeutige Botschaft gesendet?' habe ich gefragt. Erinnern Sie sich?"

"Ich erinnere mich sehr gut. Sie denken, Gott ist ein Mathematiker."

"So etwas in der Art. Falls es wahr ist, was uns erzählt wurde; Wenn dies nicht eine aussichtslose Verfolgung ist. Wenn es eine versteckte Botschaft in Pi gibt und keine von der Unendlichkeit transzendenter Zahlen ist. Das sind viele 'Wenns'."

"Sie suchen nach einer Offenbarung in der Arithmetik. Ich kenne einen besseren Weg."

"Palmer, das ist der einzige Weg. Die ist das Einzige, das einen Skeptiker überzeugen könnte. Stellen Sie sich vor, wir finden etwas. Es muss nicht furchtbar kompliziert sein. Nur etwas planmäßigeres als die vielen Ziffern, die sich zufällig in Pi akkumulieren. Das ist alles, was wir brauchen. Mathematiker in der ganzen Welt können genau das gleiche Schema oder die gleiche Nachricht oder als was immer es sich erweist, herausfinden. Dann gibt es keine sektiererischen Abspaltungen. JedeR fängt an, die gleiche Heilige Schrift zu lesen. Niemand könnte dann behaupten, dass das Schlüsselwunder in der Religion ein Zaubertrick sei, oder dass spätere Historiker die Niederschrift verfälscht hätten, oder dass es nur Hysterie oder Einbildung oder Ersatzelternteil für das Heranwachsen sei. Jeder könnte ein Gläubiger sein." (Carl Sagan, Contact, Simon und Schuster, publiziert in 1985, 418-419, New York)

Diese Unterhaltung wird aus einem Roman von Dr. Carl Sagan zitiert, einem berühmten Astronom, der mit den mathematischen Wundern im Koran nicht vertraut war. In seinem Werk findet er die imaginäre Äußerung der Philosophen: Gottes mathematischer Beweis. Als eine universale Sprache, die keinen Raum für Zweifel lässt, hat die Mathematik die Philosophen und die Wissenschaftler schon immer fasziniert. Das obige Zitat ist ein Beweis für diese Faszination, für die Suche nach Gewissheit. Gott, dem die Werte und Bedingungen unserer Zeit und die Wünsche des menschlichen Geistes sehr wohl bekannt sind, beantwortet diese Suche nach Gewissheit mit Mathematik, zu einer Zeit, in der diese Wissenschaft an ihrem Höhepunkt ist. Genau so wie es auch im Koran erwähnt ist: "unkompliziert" und "unmöglich zu imitieren".

Einige Punkte müssen dem Text von Carl Sagan hinzugefügt werden: Angenommen, dass solch ein Wunder erfolgt ist, wäre es falsch zu erwarten, dass die Öffentlichkeit daran glauben wird. Die Psychologie der Zyniker, die niemals aufgibt, immer eifrig nach Schlupflöchern sucht und die den gesunden Menschenverstand meidet, wird selbst für die klarsten beweise taub und blind sein. Ein mathematisches Wunder ist im Hinblick auf unser Zeitalter ein vollkommenes und überragendes Wunder. Doch zu erwarten, dass alle akzeptieren, ist eine die ableugnerische Mentalität ignorierende Wunschvorstellung.


source : الشیعه
  320
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Sura Az-Zumar (Die Gruppen)
    Was ist Islam?
    Bosnische Muslime in Sarajevo feiern Neujahr
    Amerikanerin auf United Airlines-Flug diskriminiert
    Warum wird man eigentlich Imam?
    Achte Ausgabe der Koranenzyklopädie veröffentlicht
    Dua as-Simaat
    Sura Ghāfir (Der Gläubige)
    Die Sitten der Hadschreise
    Umzug der Seele

 
user comment