Deutsch
Sunday 7th of June 2020
  316
  0
  0

Statuten des Muslimrates in Frankreich sollen geändert werden

Laut dem französischen Innenministerium müsse die Satzung des Muslimrates in Frankreich durch die Mitbeteiligung anderer islamischer Institutionen geändert werden.

Wie die iranische Korannachrichtenagentur  und Berufung auf den TV-Sender europe 1 berichtet, gab das französische Innenministerium dies in einer Erklärung bekannt.

 

In der Bekanntmachung hieß es, um den Zusammenhalt zwischen den islamischen Vereinen, Institutionen und Gruppen zu fördern, habe man sich zu diesem Schritt entschlossen. Die Statuten des Muslimrates müssen demnach als staatlich anerkannte islamische Organisation im Land reformiert werden.

 

Man habe beobachten können, dass bei den jüngsten Wahlen des Muslimrates in Frankreich manche islamische Gruppen, wie die Große Moschee in Paris nicht teilgenommen haben, was ein Zeichen für Differenzen unter der muslimischen Minderheit im Land sei.

 

Dem müsse Abhilfe geschaffen werden. Der Muslimrat in Frankreich müsse durch ein Gremien geführt werden und nicht durch eine einzige Person. Die Dauer des Vorsitzes müsse zudem von drei auf sechs Jahre angehoben werden.


source : ایکنا
  316
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Zentralverband der Muslime warnt vor Jerusalem-Entscheidung der USA
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Oberster US-Gerichtshof: Keine Nennung Israels in US-Pässen
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Jugendlicher rekrutiert ISIL-Terroristen
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Ein Polizist bei Angriff in Ägypten getötet
    Festnahme von 2 mutmaßlichen IS-Anhängern in Deutschland
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara

 
user comment