Deutsch
Sunday 7th of June 2020
  443
  0
  0

Brandanschlag auf Moschee in Ramallah durch zionistische Siedler

Zwei Tage nach dem Brandanschlag auf eine Moschee in El-Quds haben zionistische Siedler eine Moschee in Ramallah angegriffen.

Wie   unter Berufung auf Europe 1 berichtet, griffen zionistische Siedlungsbewohner donnerstagfrüh die Nur-Moschee im Westjordanland an und setzten sie in Brand.

 

Seit Jahresbeginn hat er vermehrte Brandanschläge auf muslimische Gotteshäuser in den besetzten palästinensischen Gebieten gegeben, die allesamt von radikalen jüdischen Siedlern verübt wurden. Der Brand in zwei Stockwerken des Gebäudes wurde entdeckt, als sich Gläubige in den frühen Morgenstunden zum Gebet in der Moschee versammeln wollten. Alle Bemühungen, den Brand zu löschen, blieben erfolglos und ein Großteil der Moschee fiel den Flammen zum Opfer.

 

Bereits vor wenigen Tagen haben zionistische Siedlungsbewohner eine Moschee in der geehrten Stadt El Quds überfallen und in Brand gesteckt. Wie bei allen anderen Anschlägen auf muslimische Gotteshäuser wurden auch hier Parolen gegen die Muslime und den Islam an Türen und Wände geschrieben.

  443
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Zentralverband der Muslime warnt vor Jerusalem-Entscheidung der USA
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Oberster US-Gerichtshof: Keine Nennung Israels in US-Pässen
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Jugendlicher rekrutiert ISIL-Terroristen
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Ein Polizist bei Angriff in Ägypten getötet
    Festnahme von 2 mutmaßlichen IS-Anhängern in Deutschland
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara

 
user comment