Deutsch
Sunday 7th of June 2020
  315
  0
  0

Jüdische Siedler schänden Gräber auf Mamanallah Friedhof in El Quds

Jüdische Siedler haben bei einem Übergriff auf einen der größten islamischen Friedhöfe in der geehrten Stadt El Quds die Gräber von Muslimen geschändet, indem sie auf diese islamfeindliche Parolen kritzelten.

Wie   unter Berufung auf die Internetseite lorientlejour berichtet, hieß es in palästinensischen Presseangaben dazu, dass etwa 15 Muslimengräber auf dem Mamanallah Friedhof bei der Aktion zionistischer Siedlungsbewohner geschändet wurden.

 

Die Parolen welche die Angreifer auf die Gräber schrieben, lauteten „Tod den Arabern“ und „Das ist der Preis den ihr zu zahlen habt“. Der israelische Polizeichef der Stadt Beitlolmoqaddas äußerte sich zu den Vorfällen indem er meinte, die Parolen stünden schon seit geraumer Zeit auf den Gräbern, die Polizei habe diese lediglich noch nicht gesäubert.

 

Ein Korrespondent der französischen Nachrichtenagentur AFP, erschien gestern auf dem Mamanallah Friedhof und machte Aufnahmen vom Tatort. Er sagte, dass circa 15 muslimische Gräber aus dem siebten Jahrhundert von der Grabschändung der jüdischen Siedler betroffen seien.

 

Bereits im vergangenen Monat waren ein muslimischer und ein christlicher Friedhof in der Stadt Jaffa von zionistischen Siedlungsbewohnern angegriffen worden. Auch damals schändeten die Zionisten Gräber der dort begrabenen Muslime und Christen.


source : ایکنا
  315
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Zentralverband der Muslime warnt vor Jerusalem-Entscheidung der USA
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Oberster US-Gerichtshof: Keine Nennung Israels in US-Pässen
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Jugendlicher rekrutiert ISIL-Terroristen
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Ein Polizist bei Angriff in Ägypten getötet
    Festnahme von 2 mutmaßlichen IS-Anhängern in Deutschland
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara

 
user comment