Deutsch
Saturday 30th of May 2020
  1061
  0
  0

Die Pflichten eines Schiiten während der Verborgenheit Imam Mahdi's (عجل)

Mikyalul Makarim von Sayyed Muhammad Taqi Isfahani ist ein umfassendes Buch über unsere Pflichten und Verantwortungen während der Zeit der Verborgenheit Imam Mahdis (عجل) [Ghayba]. Es ist insgesamt eine Zusammenstellung von 80 Aufgaben (inklusive Überlieferungen).

1. Eine unserer Pflichten während der Verborgenheit besteht darin, sich Wissen über die Eigenschaften des Imams (ع) anzueignen und sich über die bestimmten Zeichen seiner Erscheinung zu informieren

Sheikh Saduq überliefert von Imam Musa al-Kadhim (ع) folgendes: „Jemand, der Zweifel an den folgenden vier Dingen hegt, lehnt alles ab, was Allah offenbart hat. Eines dieser vier Dinge ist, der Kenner des Imams der Zeit zu sein."

2. Respektvoll sein, wenn man ihn erwähnt

3. Ihn lieben

Sayyid Muhaddith Bahrani überliefert, dass der heilige Prophet (ص) gesagt hat: „Allah, der Erhabene hat mir in der Nacht von Mi'raj folgendes offenbart: 'O Muhammad! Wenn einer meiner Diener mich so sehr anbetet, dass er in der Anbetung stirbt, aber die Wilayat von dir [Ahlul-Bayt (ع)] ablehnt, wird er in die Hölle kommen.'
Dann sagte Er: 'O Muhammad! Möchtest du deine Nachfolger sehen, deren Wilayat für die Menschen verpflichtend ist?'
'Ja', sagte ich, und ich wurde aufgefordert, aufzustehen. Sobald ich nach vorn sah, sah ich Ali ibn Abi Talib, Hassan, Hussein, Ali ibn Hussein, Muhammad ibn Ali, Ja'far ibn Muhammad, Musa ibn Ja'far, Ali ibn Musa, Muhammad ibn Ali, Ali ibn Muhammad, Hassan ibn Ali, und Hujjat al-Qaem (
عجل), dessen Gesicht das Strahlendste unter ihnen war. Ich fragte Allah, wer sie alle seien und der Allmächtige sprach: 'Das sind die Imame (ع) und das ist al-Qaem (عجل). Er wird Meine Gebote als 'halal' bezeichnen, und Meine Verbote als 'haram'. Er wird Rache nehmen an Meinen Feinden. O Muhammad! Du liebst ihn, weil Ich jene liebe, die ihn lieben.'"

4. Ihn unter den Menschen bekannt machen

Eine Überlieferung aus Rawdatul-Kafi von Imam as-Sadiq (ع) besagt: „Möge Allah sich jenem erbarmen, der uns unter den Menschen beliebt macht und nichts Feindliches uns gegenüber tut und uns nicht hasst. Bei Allah! Wenn sie unsere bedeutenden Reden den Menschen wörtlich überliefert hätten, würden sie Liebe und Zuneigung in ihre Herzen schaffen. […]"
(Rawdatul Kafi, Bd. 8, S. 229, Hadithnummer 293)

Imam as-Sadiq (
ع) sprach: „Möge Allah sich jenem erbarmen, der die Liebe und Zuneigung unter den Menschen auf uns lenkt und über jene spricht, die sie kennen und sich von jenen entfernt, die sie leugnen."
(Majalis von Saduq, S. 61)

5. Seine Erscheinung erwarten

Folgende Überlieferung von Imam as-Sadiq (ع) finden wir in „Kamaluddin": „Jemand, der stirbt, während er auf die Erscheinung von Imam Mahdi (عجل) wartet, stirbt, als wäre er mit ihm in seinem Zelt gewesen."
(Kamaluddin von Sheikh Saduq, Kapitel 55, Überlieferung Nr. 1)

Imam as-Sadiq (
ع) sprach zu einer Person, die mit einem Stück Papier zu ihm kam: „Dies ist ein Schreiben eines Debattierers, der eine Frage bezüglich dem wahren Glauben gestellt hat." Der Fremde erwiderte: „Möge Allah Sich deiner erbarmen, du hast richtig geraten." Imam as-Sadiq (ع) sagte: „Bezeuge, dass es keine andere Gottheit gibt außer Allah, und dass Muhammad Sein Diener und Gesandter ist. Und bezeuge die Richtigkeit aller Offenbarungen von Allah. Nehme die Wilayat unseres Hauses an, habe Feindschaft gegen unsere Feinde, folge unseren Anordnungen, pflege die Gottesfurcht und Demut, und warte auf unseren Qaem. Es existiert ein großes Reich in unserem Schicksal. Wenn Allah will, so sei es."
(Usul al-Kafi, Bd. 2, S. 22)

6. Die Sehnsucht zum Ausdruck bringen, ihn zu sehen

7. Auf die lobenswerten Eigenschaften des Imams (
عجل) verweisen

Es wird überliefert, dass Imam Ja'far as-Sadiq (ع) sagte: „Es ist die Pflicht einer Gruppe von Engeln auf zwei oder drei Leute zu schauen, die über die Vorzüge von Aali Muhammad (ع) sprechen. Ein Engel wird sagen: 'Seht sie euch an! Trotz der Tatsache, dass sie so wenige in der Anzahl sind und dass sie so viele Feinde haben, sprechen sie über die Vorzüge von Aali Muhammad (ع).' Die andere Gruppe von Engeln wird sagen: [62:4] "Das ist Allahs Huld; Er gewährt sie, wem Er will; und Allah ist der Herr der großen Huld.""
(Rawdatul Kafi, Bd. 8, S. 334)

8. Die Trauer eines Gläubigen über die Trennung von seinem Imam

Imam al-Ridha (ع) sagte: „Wie zerstört würden die gläubige Frau und der gläubige Mann sein, wenn der Imam verborgen sein wird."
(Kamaluddin)

9. In Versammlungen anwesend sein, wo über die Vorzüge des Imams (عجل) gesprochen wird

Imam al-Ridha (ع) sagte: „Das Herz von jemandem, der in einer Versammlung sitzt, wo über unsere Vorzüge gesprochen wird, wird nicht an jenem Tag sterben, wenn die Herzen der Menschen sterben werden (Qiyamat)."
(Biharul Anwar, Bd. 44, Hadithnummer 1)

10. Treffen organisieren, wo die Vorzüge des Imams (عجل) besprochen werden

Imam as-Sadiq (ع) sagte diesbezüglich: „Trefft euch, denn dies belebt eure Herzen und bewirkt das Gedenken unserer Wilayat, und unsere Überlieferungen werden die Liebe unter euch fördern. Wenn ihr diese Überlieferungen annimmt, werdet ihr erfolgreich sein und Erlösung erzielen, und wenn ihr sie verwerft, werdet ihr fehlgeleitet und euch in das Verderben stürzen. Handelt nach diesen Überlieferungen und ich garantiere eure Erlösung."


source : الشیعه
  1061
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Sura At-Takwīr (Das Umschlingen)
    Der edle Qur’an (und die Übersetzung)
    Sura Al-Balad (Die Stadt)
    Falsche Interpretation des Heiligen Koran verursachen Reibereien
    Kondolation
    Großeinkäufe von arabischen Regierungen bei den Amerikanern
    Esskultur in muslimischen Gesellschaften
    Ein frommer Wunsch
    Türkei gegen US-Vorschlag über Austritt aus Syrien-Gesprächen in Astana
    Sura Muĥammad (Mohammed)

 
user comment