Deutsch
Wednesday 3rd of June 2020
  260
  0
  0

Hanija gratuliert Islamisten zum Sieg bei tunesischen Wahlen

Der gewählte Ministerpräsident der Hamas-Regierung, Ismail Hanija, hat der islamistischen Ennahdha-Bewegung zum Sieg bei den gestrigen Wahlen gratuliert.

Gerichtet an den Chef dieser Partei sagte er: Wir hoffen, dass sich mit den Umwälzungen in Tunesien die Interessen der Palästinenser verwirklichen lassen.

  unter Berufung auf al Youm al Sabaa, gratulierte Ismail Hanija bei einem Telefongespräch dem Führer der Ennahdha-Bewegung, Rachid Qannouchi, zu seinem Wahlsieg und wünschte dem Land und den Bürgern Fortschritt und Stabilität.

Hanija zufolge werden sich die Umwälzungen und auch der Sieg der Islamisten bei den Wahlen positiv auf die Palästinafrage auswirken. So lassen sich nun auch die Interessen des schwergeprüften palästinensischen Volkes verwirklichen, sagte Hanija in seinem Telefonat mit Qannouchi weiter.

In einer Bekanntmachung der Hamas, die sie anlässlich des Wahlsieges der islamistischen Ennahdha-Bewegung in Tunesien veröffentlichte, wurde bekannt, Rachid Qannouchi habe seinen Sieg bei den Wahlen den palästinensischen Bürgern gewidmet.

"Der tapfere Widerstand der Menschen in Gaza beim Krieg mit Israel hat sich auch auf die anderen Kinder der islamische Umma ausgewirkt und überall auf der Welt seine Spuren hinterlassen."


source : ایکنا
  260
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article


latest article


 
user comment