Deutsch
Saturday 27th of February 2021
274
0
نفر 0
0% این مطلب را پسندیده اند

Anstieg der Toten bei gestrigen Protesten in Jemen

Die Zahl der Toten bei den gestrigen Ausschreitungen zwischen jemenitischen Demonstranten und dem Regime nahestehenden Kräften ist auf zehn gestiegen.

 unter Berufung auf die französische Nachrichtenagentur AFP, wurden bei diesen Zusammenstößen, die bis in die heutigen Morgenstunden andauerten, acht Menschen durch Schüsse getötet.

 

Augenzeugenberichten zufolge, hatten sich die Demonstranten auf dem Taqirplatz in der Hauptstadt Sanaa versammelt, wo sie wiederholt den Rücktritt Ali Abdullah Salehs forderten. Die Auseinandersetzungen zwischen Befürwortern und Gegner Salehs erreichten in den Nachtstunden ihren Höhepunkt.

 

Angeführt wurden die dem Regime nahestehenden Kräfte von Ahmad, einem Sohn des jemenitischen Diktators Saleh. Weitere Scharmützel zwischen Stammesanhängern und Regimegegner wurde aus anderen Teilen der Hauptstadt gemeldet. Dabei habe es auf beiden Seiten Tote gegeben.

 

Unterdessen kritisierte Jemens Diktator Abdullah Saleh die regionalen und internationalen Bemühungen, die auf dessen Rücktritt hinauslaufen. Die Bürger in Jemen fordern schon seit neun Monaten die Abdankung des Langzeitherrschers sowie dessen Verurteilung.


source : ایکنا
274
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Ein Drittel der Tajikistaner sind Schiiten
Biografie des Imam Reza (AS) ins Azerische übersetzt
Grab von Imam Musa Sadr in Tripolis entdeckt
Ägypter fordern Ausweisung des saudischen Botschafters
Hanija gratuliert Islamisten zum Sieg bei tunesischen Wahlen
Geschichte der Propheten aus dem Koran ins Deutsche übersetzt
Ausstellung zum Thema “Islam in Großbritannien”
Großayatollah Makarem Shirazi warnte gegen Islamophobie
Buch "Islam und Muslime" vorgestellt
Kondolenz zum Märtyrertod von Imam Reza

 
user comment