Deutsch
Saturday 30th of May 2020
  226
  0
  0

Unterstützung für Palästina sorgt für Druck aus dem Westen auf Iran

Dem libanesischen Parlamentschef zufolge ist die Unterstützung für Palästina der Grund dafür, weshalb der Westen Druck auf Iran ausübt.

Laut der iranischen Korannachrichtenagentur unter Berufung auf den arabischsprachigen TV-Sender Al Alam sagte Nabih Berri dies auf der fünften Palästina-Konferenz, die seit heute (Samstag) in Teheran stattfindet.

 

"Iran wird wegen seines Atomprogramms vom Westen unter Druck gesetzt, während man das zionistische Regime nicht für seine Atomwaffen belangt, sagte Berri und ergänzte: Der Grund für dieses Vorgehen liegt auf der Hand. Allein weil der Iran die Rechte und Werte des palästinensischen Volkes unterstützt, bekommt er den Druck aus dem Westen zu spüren.

 

Der libanesische Parlamentschef wies dann auf die wiederholten Verbrechen des zionistischen Regimes hin und betonte: Wir fordern von dieser Konferenz, dass sie sich mit der Registrierung der israelischen Verbrechen beschäftigt und nach Lösungswegen sucht, damit das zionistische Regime seine Untaten einzustellen.


source : ایکنا
  226
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Trump gibt sich kompromissbereit
    Irak: Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit
    UNO warnt vor weiterer Verschlechterung der Versorgungslage im Jemen
    Explosion südlich von Bagdad hinterlässt 1 Toten und 4 Verletzte
    Türkei erlaubt Kopftuch für Polizistinnen
    Bahrain:Parlament stimmt Prozess gegen Zivilisten in Militärgerichten zu
    Ali Akbar Velayati zum Vorsitzenden des Gründingsgremiums der Islamischen Azad-Universität ...
    Deutschland schließt sein Generalkonsulat in Istanbul
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern

 
user comment