Deutsch
Friday 29th of May 2020
  294
  0
  0

Islamischer Dschihad warnt vor Erstürmung der Al Aqsa-Moschee durch Zionisten

Der Islamische Dschihad Palästinas hat in einer Bekanntmachung vor einer Erstürmung der Al Aqsa-Moschee durch die Zionisten gewarnt.

Wie die iranische Korannachrichtenagentur unter Berufung auf Palestine Info berichtet, will das zionistische Regime mit dieser Aktion von den Bemühungen der Palästinenser zur Anerkennung eines unabhängigen Staates durch die UNO ablenken.

 

Dem Bericht zufolge hatten radikale orthodoxe Judenorganisationen vorgeschlagen, unter Mithilfe von weiteren jüdischen Institutionen an den kommenden Feiertagen der Juden das Gotteshaus in Beitolmoqaddas erneut anzugreifen und zu stürmen.

 

Laut dem Islamischen Dschihad Palästinas diene dieses Vorgehen den Zionisten dazu, die Oberhand über islamische Heiligkeiten zu gewinnen. Dieselbe Taktik habe das zionistische Regime zuvor schon bei der Abraham-Moschee in der Stadt Al Khalil im besetzten Westjordanland angewandt.

 

In der Erklärung wurden die Zionisten gewarnt, dass die mehrmalige Besetzung der Al Aqsa-Moschee durch die Zionisten und deren oftmaliger Zutritt zu dem Gotteshaus noch keine Garantie für den Besitz der Moschee bedeute.

 

Es ist schon das zweite Mal innerhalb von wenigen Tagen, dass sich radikale Juden unter Rückendeckung der Militärkräfte des zionistischen Regimes Zutritt zur Al Aqsa-Moschee in El-Quds verschaffen.

 

In der vergangenen Woche schon waren radikale Juden bei einer durchdachten Aktion von der Westseite in das Gebäude vorgedrungen. Sie betraten das Gotteshaus, während sich dort gläubige Palästinenser versammelt hatten.


source : ایکنا
  294
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    UNO warnt vor weiterer Verschlechterung der Versorgungslage im Jemen
    Explosion südlich von Bagdad hinterlässt 1 Toten und 4 Verletzte
    Türkei erlaubt Kopftuch für Polizistinnen
    Bahrain:Parlament stimmt Prozess gegen Zivilisten in Militärgerichten zu
    Ali Akbar Velayati zum Vorsitzenden des Gründingsgremiums der Islamischen Azad-Universität ...
    Deutschland schließt sein Generalkonsulat in Istanbul
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Israel schiebt 38.000 afrikanische Flüchtlinge ab
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an

 
user comment