Deutsch
Friday 29th of May 2020
  321
  0
  0

Ansprachen zum Freitaggebet von Teheran

Ansprachen zum Freitaggebet von Teheran

 Prediger des gestrigenFreitaggebets von Teheran hat den USA und Israel Unterstützung des Terrorismus vorgeworfen.

Ansprachen zum Freitaggebet von Teheran

 

Ayatollah "Ahmad Janati" wies gestern in seiner Predigt auf die
jüngste "Internationale Konferenz zur Terrorismusbekämpfung" in Teheran
hin und sagte: Auf dieser Konferenz seien gute aufklärende Beiträge im
Kampf gegen den Terrorismus vorgetragen worden. Er sagte dazu weiter:
Die USA und das zionistische Regime seien "Unterstützer des Terrorismus"
und "Ausbilder von Terroristen."

Der Prediger des heutigen Freitaggebets von Teheran übte dann Kritik an
der amerikanischen Militärpräsenz in einigen Ländern der Region wie in
Irak und Afghanistan und betonte: "Die USA sind in der Region, um ihre
eigenen Interessen und ihre Präsenz zu sichern, wodurch nur schuldlose
Menschen getötet werden.

Ayatollah Janati wies dann auf die Anklageerhebung durch den
Internationalen Gerichtshof in Den Haag im Zusammenhang mit dem Mord am
libanesischen Ex-Ministerpräsidenten, Rafiq Hariri, hin und unterstrich:
"Die USA und das zionistische Regime haben bei der Formulierung dieser
Anklage mitgewirkt, denn sie wollten sich an der Hisbollah wegen ihrer
Niederlage im 33-tägigen Krieg rächen, die Hisbollah ist jedoch stark
und unbesiegbar", so Janati weiter.

Der Prediger des Freitaggebets von Teheran erklärte, die Anklage sei
eine bestellte Anklage und das Gericht sei ein amerikanisch-israelisches
Gericht.

Ayatollah Janati äußerte sich dann zu den Entwicklungen in Bahrain und
kritisierte das Schweigen der Staatengemeinschaft gegenüber den
Verbrechen in diesem Land und führte dazu aus: "Die Schuld der
Bevölkerung von Bahrain ist, dass sie ihr Schicksal selbst bestimmen
will."

Prediger des heutigen Freitaggebets von Teheran beschrieb die
Versöhnungsgespräche in Bahrain als einen Versuch des Regimes von "Ale
Khalifa", die wahren Forderungen der Menschen in den Hintergrund zu
verbannen. Er forderte dabei die Saudis auf, ihre Truppen unverzüglich
aus diesem Land abzuziehen.


source : ابنا
  321
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Explosion südlich von Bagdad hinterlässt 1 Toten und 4 Verletzte
    Türkei erlaubt Kopftuch für Polizistinnen
    Bahrain:Parlament stimmt Prozess gegen Zivilisten in Militärgerichten zu
    Ali Akbar Velayati zum Vorsitzenden des Gründingsgremiums der Islamischen Azad-Universität ...
    Deutschland schließt sein Generalkonsulat in Istanbul
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Israel schiebt 38.000 afrikanische Flüchtlinge ab
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung

 
user comment