Deutsch
Thursday 4th of June 2020
  309
  0
  0

Beziehungen des Muslimrats in Frankreich zur Regierung werden untersucht

International: In Frankreich wurden die Beziehungen des französischen Muslimrats zurRegierung untersucht.

Dies geschah   bei einem Treffen des jüngst gewählten neuen Vorsitzenden des Muslimrats mit dem Präfekt der Region Rhone-Alpes in der Stadt Lyon, Jean-François Carenco.

 

Bei der Zusammenkunft wurde die neue Politik der Regionalrats der Muslime in Bezug auf die Leitung der Moscheen und islamischen Zentren sowie die Vorschläge der Präfektur Rhone-Alpes zur Verbesserung der Beziehungen zwischen Muslimen und Nichtmuslimen erörtert.

 

Carenco sagte hinsichtlich der Stellung des Muslimrats in der französischen Gesellschaft: Im Hinblick auf die bestehenden Differenzen zwischen dem Muslimrat und der Regierung in Paris in Bezug auf gesellschaftliche und kulturelle Fragen müssen die Vertreter islamischer Verbände alles geben um ein wahres Bild über den Islam widerzuspiegeln.

 

Der muslimische Vertreter bei der Sitzung forderte Gespräche über Fragen wie, Friedhöfe der Muslime, Lehrkurse für Imame in wissenschaftlichen und universitären Zentren sowie den Bau von Moscheen.

 

Mit vereinten Kräften aller Geistlichen und Imame werde man ein neues Kapitel in den Beziehungen zwischen muslimischen und nichtmuslimischen Bürgern aufschlagen können, sagte der neue Leiter des Muslimrats. Dann werde das wahre Gesicht des Islam aufgezeigt, das auf Frieden und Ruhe in der Gesellschaft ausgerichtet ist.

 

Die jungen Muslime rief er auf, auf Fanatismus zu verzichten und die wahren Werte des Islam zu beachten, denn nur so kann die islamische Gottesreligion richtig vorgestellt werden.


source : ایکنا
  309
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    WHO: 13.000 Cholera-Fälle im Jemen
    Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
    IS übernimmt Verantwortung für Explosion in der irakischen Provinz Babel
    Bahrainische oppositionellen Gruppen haben zu einer Demonstration vor bahrainischer Botschaft in ...
    UN-Sicherheitsrat streicht "Hekmatyar" aus Sanktionsliste
    Korruption in Israel
    Demonstration in Schweden gegen Islamophobie in schwedischen Medien
    Zionistisches Verbrechen gegen das 11-jährige Kind in Gaza + Bilder
    Trump gibt sich kompromissbereit
    Irak: Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit

 
user comment