Deutsch
Wednesday 3rd of June 2020
  282
  0
  0

Über die Aufrichtigkeit seiner Absicht

136. Predigt – Über die Aufrichtigkeit seiner Absicht

 

(Diese Predigt wurde gehalten) über die Aufrichtigkeit seiner Absicht und die Unterstützung der Unterdrückten.

 

Euer Treueid zu mir war nicht mit Bedachtsamkeit, noch ist meine Lage und eure dieselbe. Ich will euch um Allahs willen, aber ihr wollt mich um euer selbst willen. Ihr Menschen, unterstützt mich trotz der Verlangen eures Egos. Bei Allah, ich werde dem Unterdrückten seinem Unterdrücker gegenüber zur Gerechtigkeit verhelfen, ich werden den Unterdrücker an seinem Nasenring führen, bis ich ihn zu der Quelle der Wahrheit getrieben habe, auch wenn er es verabscheut.

Erläuterung

 

Der Befehlshaber der Gläubigen verwendet hier gemäß einiger Interpreten einen Ausdruck möglicherweise mit angedeutetem Bezug auf Umars Aussage, als jener an dem Ort Saqifa dem Kalifen Abu Bakr den Treueid schwor. Umar behauptete später, dass jener Treueid nicht „mit Bedachtsamkeit“ erfolgte, sondern ein Fehler war[1]. Damals erfolgte jener Treueid ohne Berücksichtigung der Ahl-ul-Bait (a.). Und Imam Ali (a.) weist hier darauf hin, dass auch der Treueid an ihn selbst nicht mit der Absicht erfolgte, den Ahl-ul-Bait an die Macht zu verhelfen, sondern aus Eigennutz, um unüberwindbare innere Spannung zu überwinden.

 

[1] Mehrfach belegt: u.a. in „Sahih“ von Buchari, Band 8, S. 211; “Sira al-Nabawiyya“ von Ibn Hischam, Band 4, S. 308-309; “Tarich“ von Tabari, Band 1, S. 1822; “Al-Kamil“ von Ibn al-Athir, Band 2, S. 327; “Al-Tarich“ von Ibn Kathir, Band 5, S. 245-246; “Al-Musnad“ von Ahmad ibn Hanbal, Band 1, S. 55

 

 

 

137. Predigt – Über Talha und Zubair

 

(Diese Predigt wurde gehalten) über Talha und Zubair.

 

Bei Allah, sie haben nichts Ablehnenswürdiges bei mir gefunden, noch haben sie zwischen mir und ihnen Gerechtigkeit walten lassen. Sie verlangen ein Recht, das sie aufgegeben haben, und Blut, das sie (selber) vergossen haben. Wenn ich mit ihnen einen Anteil (der Schuld) daran hätte, dann hätten auch sie einen Anteil (der Schuld) daran. Doch wenn sie es ohne mich getan haben, dann richtet sich jeglicher Anspruch gegen sie. Ihr erster Schritt in Richtung Gerechtigkeit müsste ein Rechtsurteil gegen sie selber sein. Ich habe meine (eigene) Weitsicht, und ich habe nie Sachen miteinander vermischt, noch erschienen sie mir vermischt.

 

Wahrlich, das ist die aufrührerische Gruppe, unter denen (auch) der Nahestehende ist, (die aufrührerische Gruppe ist) das Gift eines Skorpions und (ist voller) Zweifel, welche die Wahrheit verschleiern. Doch die Sache ist klar, das Falsche wurde von dessen Wurzel abgetrennt und dessen Zunge von der Erregung von Ärgernis abgeschnitten. Bei Allah, ich werde für sie ein Wasserbecken bis zum Überlaufen füllen, von dem nur ich Wasser nehmen können werde, noch werden sie danach aus irgendeiner anderen Quelle trinken.

 

Ein Teil aus der gleichen Predigt

 

Ihr seid zu mir gekommen wie Kamelstuten und Gazellenweibchen, die im Abfohlstall ihre Jungen geboren haben und auf sie zurennen und habt „Treueid, Treueid“ gerufen! Ich habe meine Handfläche zurückgehalten (damit ihr nicht den Treueid leistet), doch ihr habt sie zu euch gestreckt. Ich entriss euch meine Hand, doch ihr habt sie zu euch gezogen. Oh Allah, diese beiden[1] haben mich (in meinen Rechten) beschnitten und mir Unrecht getan. Sie brachen ihren Treueid mir gegenüber und hetzten die Leute gegen mich auf. So löse Du auf, was die beiden verknotet haben, und befestige nicht, was sie gewoben haben. Zeige ihnen das Übel, was sie angestrebt und worauf sie hingearbeitet haben. Ich bat sie, zu ihrem Treueid zurückzukehren vor dem Kampf. Ich handelte mit ihnen geduldig vor der Schlacht, sie aber verleugneten die Wohltat und lehnten (den Weg zur) Wohlfahrt ab.

Erläuterung

 

Als der „Nahestehende“ wird von den Interpreten der Predigt Zubair bezeichnet, der dem Propheten (s.) nahe stand und sich erst später gegen Imam Ali (a.) wandte. Als Skorpion wird oft Aischa genannt, die erst durch ihre Anwesenheit die Kamelschlacht gegen Imam Ali (a.) ermöglicht hat, obwohl ihr befohlen war, das Haus nicht zu verlassen[2]. Viele Muslime konnten sich nicht vorstellen, dass die Witwe des Propheten (s.) irrt, womit u.a. die Zweifel gemeint sind, die „die Wahrheit verschleiern“. Einige Zeit vor der Schlacht hatten Talha und Zubair beide Imam Ali (a.) den Treueid geschworen, obwohl sich Imam Ali (a.) dagegen gesträubt hatte, da er ihre falschen Absichten kannte. Und so kam es, dass sie ihren eigenen Eid brachen.

 

[1] Talha und Zubair

 

[2] Heiliger Qur´an 33:33

 

 

 

138. Predigt – Über die Zukunft

 

In dieser (Predigt) deutete er auf (zukünftige) Schlachten hin.

 

Er[1] wird die Begierden auf die Rechtleitung ausrichten, während sie[2] ihre Begierden als Richtschnur genommen haben, und er wird die Meinung auf den Qur´an hin ausrichten, wenn sie den Qur´an auf ihre Meinungen ausgerichtet haben werden.

 

Aus der gleichen Predigt

 

Wenn der Krieg sich mit voller Macht gegen euch richten und seine Backen- und Reißzähne zeigen wird, mit süßer (Milch) gefüllten Zitzen, die aber hinterher bitter ist, so höret: Es wird ein Morgen[3] geben, und ein Morgen wird kommen mit Dingen, die ihr nicht kennt. Der Herrscher wird (dann) von einer anderen (Schar) als dieser (sein und) all die in dieser (Herrschaft) Tätigen hinweg nehmen, die wegen ihrer schlechten Taten (an die Macht gekommen sein werden). Die Erde wird ihm ihre Schätze ihres Inneren herausgeben und ihm in Frieden ihre Schlüssel zuwerfen. Er wird euch die Gerechtigkeit des Verhaltens zeigen und das vom Buch[4] und die Verhaltensweise [sunna] (des Propheten, s.) beleben, die leblos geworden sein werden.

 

Ein Teil der gleichen Predigt (über die Unterdrücker)

 

Es ist, als ob ich ihn sehen würde, wie er in Damaskus blökt und seine Banner bis in die Umgebung von Kufa aussendet. Er neigt sich ihr zu wie eine übellaunige Kamelstute, die ihren Melker beißt, und er hat die Erde mit (abgeschlagenen) Köpfen bedeckt. Er hat seinen Mund weit aufgesperrt und sein Stampfen auf die Erde ist schwer. Sein Streifzug ist weitreichend und seine Attacken schwer.

 

Bei Allah, er wird euch über die gesamte Erde vertreiben, bis nur wenige von euch übrig sind wie Augenschwärzpulver [kohl] im Auge. Ihr werdet so weiterleben, bis die Araber wieder zu Verstand gekommen sind. So haltet an den aufrechten Wegen, den klaren Spuren und der nahen Verpflichtung (gegenüber dem Imam) fest, die das Bleibende vom Prophetentum ist, und wisset, dass der Satan euch seine Wege ebnet, damit ihr ihm auf den Fersen folgt.

Erläuterung

 

Imam Ali (a.) deutet in der Predigt auf die Zeit des erwarteten Erlösers Imam Mahdi – möge er bald erscheinen – hin. Der dritte Teil bezieht sich gemäß der Interpreten auf Abd al-Malik ibn Marwan, der nach seinem Vater Marwan ibn al-Hakam in Syrien an die Macht kam. Er war es, der Kufa blutig einnahm und Hadschadsch gegen die Muslime jagte, wobei ein Blutbad nach dem anderen angerichtet wurde.

 

[1] Die Interpreten beziehen das auf Imam Mahdi – möge er bald erscheinen

 

[2] Gemeint sind die Mehrheit der Menschen

 

[3] Sinngemäß: eine Zukunft

 

[4] Der Heilige Qur´an

 

 

 

 

 

139. Predigt – Zeit der Beratung

 

(Diese Predigt wurde gehalten) über die Zeit der Beratung [schura].

 

Niemand wird mir jemals vorauseilen in dem Aufruf zur Wahrheit, in der Pflege der Verwandtschaftsbande und der Ausübung von Großzügigkeit. So hört meiner Predigt zu und bewahrt, was ich sage. Möglich, dass ihr diese Angelegenheit nach diesem Tage eines Tages so finden werdet, dass darin Schwerter gezogen und die Bündnisse verraten werden, so dass einige von euch Anführer für die Anhänger des Irrtums und zur Partei der Leute der Unwissenheit werden.

Erläuterung

 

Derartigen Aufforderungen ist es zu verdanken, dass die wenigen wahrhaftigen Anhänger Imam Alis (a.) bereits früh seine Worte in verschiedener Form bewahrt haben, teils auswendig, teils aufgeschrieben, so dass beispielsweise das vorliegende Werk von Sayyid al-Radhi zusammengestellt werden konnte.

  282
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article


 
user comment