Deutsch
Monday 8th of August 2022
0
نفر 0

Muslimen in Frankreich wird mit Ausweisung gedroht

International: Eine unbekannte Gruppe hat in einem Schreiben an die Moschee in Straßburg den Muslimen gedroht, sie ausweisen zu lassen.

Laut Iqna unter Berufung auf AFP wurde das Schreiben an die Ayub-Sultan-Moschee in Straßburg, die den türkischstämmigen Muslimen in dieser Stadt gehört, geschickt. Darin heißt es auch u. a.: "Verlasst unser Land, oder wir werden euch vertreiben."

Der Sprecher der Muslime von Straßburg, Yahya Nalband, sagte zu diesem rassistischen Akt: "Dem Schrieben waren auch einigen Koranseiten beigelegt, davon waren paar Seiten zum Teil verbrannt. Wie auch in der Vergangenheit drohte man darin den Muslimen mit dem Tod."

Die französische Polizei untersuche zurzeit den Fall und sammelt Beweise und Anhaltspunkte gegen die unbekannten rassistischen Täter.

Nalband betonte des Weiteren: "Die Muslime in Frankreich verurteilen so etwas auf das Schärfste. Man weiß, dass damit nur die Öffentlichkeit manipuliert werden soll. dennoch muss man sich den Tätern stellen."


source : www.iqna.ir
425
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:
لینک کوتاه

latest article

Reportagen zum Islamischen Erwachen in indischer Wochenzeitschrift Sedaqat
Islamischer Rat in der Schweiz setzt sich für Rechte der Muslime ein
Aufgebrachte ägyptische Studenten zünden amerikanische Flagge an
Internationale Konferenz der islamischen Zivilisation im Februar
Großayatollah Noori Hamedani verurteilt Koranverbrennungen
Ayatollah Khamenei: US-Sanktionspolitik gegen Iran wird sicherlich scheitern
Sheikh Hussein Leibner in Mannheim
Deutsche Pegida-Bewegung Zeichen der tiefsitzenden Islamophobie
Bahrainische oppositionellen Gruppen haben zu einer Demonstration vor bahrainischer ...
Gründung von Terrornetzwerken für Anschläge an bahrainischen Führern

 
user comment