Deutsch
Sunday 31st of May 2020
  293
  0
  0

Muslimen in Frankreich wird mit Ausweisung gedroht

International: Eine unbekannte Gruppe hat in einem Schreiben an die Moschee in Straßburg den Muslimen gedroht, sie ausweisen zu lassen.

Laut Iqna unter Berufung auf AFP wurde das Schreiben an die Ayub-Sultan-Moschee in Straßburg, die den türkischstämmigen Muslimen in dieser Stadt gehört, geschickt. Darin heißt es auch u. a.: "Verlasst unser Land, oder wir werden euch vertreiben."

Der Sprecher der Muslime von Straßburg, Yahya Nalband, sagte zu diesem rassistischen Akt: "Dem Schrieben waren auch einigen Koranseiten beigelegt, davon waren paar Seiten zum Teil verbrannt. Wie auch in der Vergangenheit drohte man darin den Muslimen mit dem Tod."

Die französische Polizei untersuche zurzeit den Fall und sammelt Beweise und Anhaltspunkte gegen die unbekannten rassistischen Täter.

Nalband betonte des Weiteren: "Die Muslime in Frankreich verurteilen so etwas auf das Schärfste. Man weiß, dass damit nur die Öffentlichkeit manipuliert werden soll. dennoch muss man sich den Tätern stellen."


source : www.iqna.ir
  293
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Zionistisches Verbrechen gegen das 11-jährige Kind in Gaza + Bilder
    Trump gibt sich kompromissbereit
    Irak: Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit
    UNO warnt vor weiterer Verschlechterung der Versorgungslage im Jemen
    Explosion südlich von Bagdad hinterlässt 1 Toten und 4 Verletzte
    Türkei erlaubt Kopftuch für Polizistinnen
    Bahrain:Parlament stimmt Prozess gegen Zivilisten in Militärgerichten zu
    Ali Akbar Velayati zum Vorsitzenden des Gründingsgremiums der Islamischen Azad-Universität ...
    Deutschland schließt sein Generalkonsulat in Istanbul
    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt

 
user comment