Deutsch
Wednesday 17th of August 2022
481
0
نفر 0

Ayatollah Laridschani kritisiert Menschenrechtskritik der USA

Der Vorsitzende der Judikative in Iran Ayatollah Sadeq Laridschani kritisierte die Doppelmoral des Westens und besonders der USA in Menschenrechtsfragen.

 

 



Bei der Sitzung von hohen Verantwortungsträgern der Judikative wies er
auf den Beschluss der USA hin, Einschränkungen gegen acht iranische
Verantwortliche einzuführen. Dass der Präsident eines Landes einseitig
einem anderen Land Menschenrechtsverletzungen vorwerfe, zeigt an sich
schon, dass er lügt und dass sein Land sich selbst nicht an die
Menschenrechte hält.
Dieses
Verhalten sei ein Zeichen für die Ratlosigkeit der USA gegenüber dem
Widerstand der iranischen Nation und Regierung: Ein solches unlogisches
und ungerechtes Verhalten seitens der USA hat sehr deutlich ihre
Verwirrung gegenüber Iran offen gelegt.

source : www.abna.ir
481
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Holländischer Politiker veröffentlicht islamfeindliches Buch
Seminar zum Thema “Menschenrechte und Frauen” in Indien
Saudische Schiiten feiern den Geburtstag des Imam Mahdi
Berater der Ahlulbayt Weltversammlung: Aschura bleibt bis ewig in der Geschichte
Buch "Islam und Muslime" vorgestellt
Kunstmesse in Kerbela zur Unterstützung für bahrainisches Volk
4 von 70 schiitischen Libanesen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten deportiert
Iranischer Präsident sendete Glückwünsche zum Ramadan an islamische Länder
Konferenz in Kairo: `Malerei im Islam`
Ausstellung für darstellende Künste aus dem islamischen Iran in Österreich

 
user comment