Deutsch
Sunday 5th of July 2020
  504
  0
  0

Ahmadinedschad: Iran interessiert sich für alle Gruppen und Volksstämme im Libanon

Der Präsident der Islamischen Republik Iran hat am Sonntagabend bei einem Empfang für den libanesischen Minister für „Elektrizität und Wasser“ erklärt, Irans Interesse gilt allen libanesischen Gruppen und Volksstämmen und Teheran sucht seine Zusammenarbeit mit dem Libanon zu intensivieren und die nationale Einheit im Land zu stärken.

 

Irna zufolge lobte Präsident
Ahmadinedschad bei seinem Treffen mit „Dschabran Bassil“ den
libanesischen Widerstand gegenüber dem zionistischen Regime und sagte:
Die tapfere und besonnene Standhaftigkeit der libanesischen Gruppen und
Bürger gegenüber dem zionistischen Regimes ist zu würdigen.
Der
iranische Präsident sprach sich dabei für die Stärkung der
iranisch-libanesischen Beziehungen aus und erklärte: Alle bestehenden
Potenziale sollen ausgeschöpft und neue Maßnahmen zur Ausweitung der
Kooperationen auf die Tagesordnung gestellt werden.
Der libanesische
Minister sprach sich bei diesem Treffen ebenfalls für den Ausbau der
bilateralen Beziehungen zwischen Teheran und Beirut aus und erklärte,
Libanon möchte seine Beziehungen mit der Islamischen Republik Iran auf
den besten Stand anheben.
Er fügte hinzu: Das zionistische Regime zielt auf die Existenz des Libanon, dabei ist es aber dank des Widerstandes gescheitert.
Der
libanesische Minister gab dem iranischen Fernsehsender Al Alam2 ein
Interview, in dem er erklärte, das Volk und die politischen Gruppen im
Libanon begrüßen die bevorstehende Reise des iranischen Präsidenten in
das Land, weil Teheran stets die libanesische Haltung unterstützt hat.

source : www.abna.ir
  504
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
    niederländische Rechtspopulist: „Der Islam ist keine Religion“
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Irak: Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit
    Ali Akbar Velayati zum Vorsitzenden des Gründingsgremiums der Islamischen Azad-Universität ...
    Explosion südlich von Bagdad hinterlässt 1 Toten und 4 Verletzte
    Großmufti: Muslime sind die „ersten Opfer“ des Terrors
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara
    UN-Sicherheitsrat streicht "Hekmatyar" aus Sanktionsliste
    IS übernimmt Verantwortung für Explosion in der irakischen Provinz Babel

 
user comment