Deutsch
Monday 30th of November 2020
  41
  0
  0

Israelische Besatzer schließen Ibrahimi Moschee für zwei Tage

Die israelischen Besatzer haben die Ibrahimi Moschee für zwei Tage geschlossen.

 

Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, hat die israelische Besatzung entschieden die Ibrahimi Moschee in Al Khalil für zwei Tage zu schließen. Grund sei ein jüdischer Feiertag der kurz bevor stünde.
Zeid Al Jabari, der Direktor des Waqf von Al Khalil sagte in einer Pressemitteilung dass die Zionistentruppen die Abteilung des Waqf über die Entscheidung informiert hate,und die Moschee am heutigen Sonntag und dem morgigen Montag gesperrt sei.
Dies ist kein Einzelfall, denn zu fast jedem jüdischen Feiertag werden Moscheen der Palästinenser geschlossen. Die Israelis behaupten dass dies eine Sicherheitsvorkehrung sei, um die israelischen Siedler vor palästinensischen Einwohnern zu schützen. Erst vor wenigen Tagen wurden in der selben Moschee 29 Palästinenser getötet, als zionistische Siedler mit ihren Waffen die Moschee betraten und die dort Betenden aus dem Hinterhalt erschossen.

source : www.abna.ir
  41
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

Demonstrationen im Südjemen
Leiter der Al Azhar Universität gestorben
Internationale Koranrezitatoren aus Iran nehmen an Koranlesungen in Maschhad teil
Gefängnisstrafe für Dichterin in Bahrain
Sitzung `Bedeutung und Beständigkeit des Islam` in Indien
Davutoglu: Türkei wartet immer noch auf Entschuldigung Israels
Neue Ausgabe der Wochenzeitschrift `Milad` in Armenien
Mafatih Al Jinan für Mobiltelefone erschienen
Schulfrei in Cambridge am Opferfest
Marwa El Sherbini-Stipendium ausgeschrieben

 
user comment