Deutsch
Saturday 6th of June 2020
  420
  0
  0

Iran reagiert auf unbesonnene US-Äußerungen über Zerteilung Afghanistans

Der iranische Botschafter in Afghanistan hat die Äußerungen einiger US-Verantwortlicher über eine Zerteilung Afghanistans als unbesonnen bezeichnet.

 

 



"Derartige Äußerungen zeugen von der Niederlagen der US-Amerikaner in
Afghanistan", sagte Fada Hussein Maleki am Sonntag und fügte hinzu:
"Dadurch versuchen sie, aus diesem Sumpf herauszukommen. In den
vergangenen acht Jahren haben die USA wiederholt grobe Fehler in
Afghanistan und in der ganzen Region begangen und dadurch der
Bevölkerung der Region ernsthafte Probleme bereitet."
Laut
dem iranischen Botschafter in Kabul ist der gefährliche Standpunkt des
früheren US-Botschafters in Indien bezüglich einer Zerteilung
Afghanistans darauf zurückzuführen, dass die US-Amerikaner die Fakten
der afghanischen Gesellschaft nicht richtig wahrgenommen haben.
"Geschichtliche Dokumente belegen die Tatsache, dass die Fremden stets
danach bestrebt waren, die politische und gesellschaftliche Ordnung in
den Ländern der Region zu stören und die regionale Struktur zu ändern.
Diese Verschwörungen sind jedoch durch Wachsamkeit der Regierungen und
Völker gescheitert", so der iranische Botschafter in Afghanistan.

source : www.abna.ir
  420
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Rund 250 Extremisten aus Syrien nach Deutschland zurückgekehrt
    Jugendlicher rekrutiert ISIL-Terroristen
    Deutsche Verkehrsplaner helfen, tödliches Gedränge in Mekka zu verhindern
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Ein Polizist bei Angriff in Ägypten getötet
    Festnahme von 2 mutmaßlichen IS-Anhängern in Deutschland
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara
    Berater des irakischen Präsidenten: Die Siege gegenüber den IS-Terroristen verdanken wir dem Iran
    WHO: 13.000 Cholera-Fälle im Jemen
    Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen

 
user comment