Deutsch
Friday 29th of May 2020
  364
  0
  0

Obama: Aufruf zur Koranverbrennung schadet den USA

International: US-Präsident Obama kritisierte am Freitagabend in seiner Rede den Aufruf einer Kirche in Florida zur Koranverbrennung am 11. September. Dieser Aufruf sei rassistisch und schade den USA.

Laut Iqna unter Berufung auf die Zeitung "Al-Yaum Al-Sabee" sprach Obama im Weißen Haus angesichts der Spekulationen, die durch den Aufruf des Priesters entstanden sind. Er sagte: Wir müssen alles daran setzen, Konflikte und Auseinandersetzungen zu vermeiden.

Er sagte ferner: Der Aufruf zur Koranverbrennung ist eine Beleidigung amerikanischer Werte und schadet den Interessen der USA auf der ganzen Welt.

Damit werde auch das Leben amerikanischer Soldaten in Afghanistan und im Irak gefährdet.

Der Islam sei kein Feind der USA; die USA befinden sich im Kampf gegen terroristische Organisationen, die das Ansehen des Islam beschmutzt haben.

Obama betonte: Solange ich Präsident bin, werde ich mich dafür einsetzen zu beweisen, dass wir Amerikaner eine Nation sind mit einem Gott, auch wenn wir diesen Gott unterschiedlich nennen.

Obama sagte: ich bin heute besorgt darüber, dass es in diesem Land viele Menschen gibt, die sich auf solchen Aktionen Beachtung verschaffen wollen.


source : www.iqna.ir
  364
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Israel schiebt 38.000 afrikanische Flüchtlinge ab
    Saudische Kampfjets greifen UN-Gebäude im Jemen an
    Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
    Irakische Armee befreit Stadt Kajara
    Weizenimport im vergangenen Jahr um die Hälfte gesunken
    Marwa El Sherbini-Stipendium ausgeschrieben
    Nazimobil oder doch nur Parteiwagen? AfD dementiert Hitler-Symbolik auf Nummernschild
    Jugendlicher rekrutiert ISIL-Terroristen
    Mehrheit der Deutschen sieht Zunahme von Rassismus
    Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen

 
user comment