Deutsch
Tuesday 27th of July 2021
41
0
نفر 0
0% این مطلب را پسندیده اند

US-Justizmnister sieht es als dumm, einen Welttag zur Koranverbrennung zu ernennen

International: US-Justizminister, Erick Holder, hat es dumm und gefährlich genannt, einen Tag zur Koranverbrennung zu ernennen.

Iqna meldet unter Berfung auf AFP, dass Holder am gestrigen Dienstag bei einem Treffen mit Vertretern verschiedener Religionen im Justizgebäude den Aufruf einer Kirche in Florida gefährlich und dumm nannte.

Der US-Außenamtsprecher Crowly sagte, derartige Maßnahmen würden den Grundwerten der USA und den Überzeugungen amerikanischer Bürger nicht entsprechen.

Er sagte ferner: Derartige Vorschläge seitens Verantwortlichen einer Kirche in Florida zeigen ihre Respekt- und Verantwortungslosigkeit sowie Hetze und Verunglimpfung der öffentlichen Meinung.

Crowly betonte, dass die Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit zwei wichtige Grundsätze in den USA sind. Daher sei der Aufruf der Kirche in Florida eine antiamerikanische Maßnahme.


source : www.iqna.ir
41
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Irischer Schauspieler erwägt Übertritt zum Islam
Großayatollah Noori Hamedani verurteilt Koranverbrennungen
Präsident Ahmadinedschad besucht Syrien
Ägyptische Demonstranten warfen Steine auf US-Botschaft
Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
Libanesischer Politiker: "Nur Israel profitiert von saudischen Aggressionen
Saudische Schiiten feiern den Geburtstag des Imam Mahdi
Internationale Imam Baqer (AS) Konferenz in Qom
Zusammenarbeit Marokkos mit europäischen Verlegern zur Bekämpfung der Islamophobie
239 Pilger bei diesjähriger Pilgerfahrt gestorben

 
user comment