Deutsch
Tuesday 1st of December 2020
  70
  0
  0

Schwedisches Anti-Hidschab-Gesetz im Kommen

Die schwedische Regierung will in Bälde neue Gesetze gegen die islamische Bekleidung einführen.

 

Die russische online-Zeitung  Novije
Izvestija hat in einem Artikel mit Hinweis auf die Äußerungen des
Bildungsministers  Schwedens und Chef der Liberalen Partei Jan
Bjorklund darüber geschrieben, dass die Befugnis von Schulleitern, das
Tragen des islamischen Hidschabs und der Nikab an ihrer Schule zu
verbieten wahrscheinlich gesetzlich verankert wird. Die Zeitung
schrieb:  Alle Parteigenossen Bjorklunds unterstützen ihn und daher
wird dieses Gesetz wahrscheinlich dieses Jahr und noch vor den
Parlamentswahlen im November in Schweden verabschiedet werden.


Die Mehrzahl der schwedischen Zeitungen hat die Äußerung des
Bildungsministers ihres Landes  verurteilt und ihm vorgeworfen, er
wolle sich dadurch populär machen.


Izvestija fügte hinzu, das schwedische Bildungsministerium habe ihm
Jahre 2003 einen Anordnung herausgegeben, aufgrund derer die Leiter von
Unterrichtsstätten das Recht besitzen, eigenständig über das Recht auf
 Hidschab bzw. das Hidschabverbot zu unterscheiden, jedoch hatte
bislang keiner der Schulleiter gewagt, gegen Schülerinnen, die den
Hidschab tragen vorzugehen, weil sie den Vorwurf der
Rassendiskriminierung oder der fehlenden Toleranz gegenüber anderen 
Religionen fürchteten. 


source : www.abna.ir
  70
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

35 Mitglieder der Muslimbruderschaft wurden zu lebenslanger Haft verurteilt
Interpol-Generalsekretär lobt Fähigkeiten iranischer Polizei
Kondolation zum Jahrestag des Märtyrertodes von Imam Dschawad (a.s.)
Konsultationen zwischen Präsidenten der IRI und Syriens über islamische Welt
Demonstrationen im Südjemen
Leiter der Al Azhar Universität gestorben
Internationale Koranrezitatoren aus Iran nehmen an Koranlesungen in Maschhad teil
Gefängnisstrafe für Dichterin in Bahrain
Sitzung `Bedeutung und Beständigkeit des Islam` in Indien
Davutoglu: Türkei wartet immer noch auf Entschuldigung Israels

 
user comment