Deutsch
Sunday 20th of June 2021
215
0
نفر 0
0% این مطلب را پسندیده اند

ÜBER DIE KLUGHEIT...

EINFÜHRUNG

  

 

Klugheit ist eine der Besonderheiten, die für den Menschen von lebenswichtiger Bedeutung ist und die den Menschen in gewisser Hinsicht zum Menschen macht. Die Fähigkeit zu eingehendem Nachdenken, zum Begreifen von Gedankentiefe, zu weiser Rede und zum Unterscheiden von Recht und Falsch besteht nur dank der Klugheit. Sicherlich gibt es heute niemanden auf der Welt, der sich nicht der Bedeutung dieser Eigenschaften bewußt ist. Dennoch gibt es eine wichtige Tatsache, die vielen Menschen unbekannt ist, oder die sie aus den Augen verloren haben: Nicht jeder Mensch ist klug. Mag auch jeder Mensch von Geburt an über eine gewisse Intelligenz verfügen, so ist doch Klugheit eine besondere Fähigkeit, die an bestimmte Bedingungen gebunden ist. Doch die Gesellschaft versteht unter beiden Begriffen meist ein- und dasselbe. Der Kernpunkt wird im Quran folgendermaßen dargestellt:

 

... Und die meisten von ihnen haben keinen Verstand. (Sure al-Ma’ida, 103)

 

Die meisten Menschen benutzen ihre Klugheit nicht. Wenn dem so ist, was also versteht man dann unter “Klugheit”? Wie erreicht man die Quelle der Klugheit? Wer besitzt wirklich Klugheit? Die richtige Antwort auf diese Fragen gibt uns nur der Quran. Denn der Quran wurde von Allah herabgesandt und stellt die einzige Quelle dar, die uns zu wahrhaft richtigen Wissen führt. Betrachten wir den Quran, dann erkennen wir, dass Klugheit nur mit Glaube zu erreichen ist.

Jeder Mensch, der sich zu Allah wendet und auf die Stimme seines Gewissens hört, kann diese große Gunst ohne jegliche körperliche Anstrengung erhalten. Man muss lediglich aufrichtig an Allah glauben, sich vor Ihm fürchten, wie es erforderlich ist, und ein Leben führen, wie es Unser Herr wünscht. Dieser aufrichtige Glaube läßt die Menschen an Klugheit gewinnen. Kristallklare Klugheit wirkt sich zu jedem Moment auf das Leben aus und führt den Menschen auf den richtigen Weg.

Hier in diesem Buch wird eine echte Definition von Klugheit vorgenommen. Es werden Antworten auf Fragen gegeben, die lauten “Unter welchen Bedingungen entsteht Klugheit”, “Nimmt Klugheit zu oder ab?”, “Kann es Faktoren geben, die Klugheit verschleiern?”, “Wenn dem so ist, wie können diese beseitigt werden?” und auch auf Fragen, deren Antworten die meisten Menschen vielleicht zum ersten Mal vernehmen; dabei sollen alle Menschen daran erinnert werden, welch wertvolle Gabe die Klugheit ist.

Gleichzeitig wird die Aufmerksamkeit auf die Beispiele von Klugheit und Unvernunft gelenkt, die im Quran genannt sind, und deren entscheidenter Unterschied aufgezeigt. Wir werden erklären, dass Menschen von Klugheit, die dem Quran entsprechen, im Diesseits und im Jenseits eine schöne Gegenleistung erhalten, dass die Menschen jedoch, die ihre Klugheit nicht benutzten und sich von der Religion entfernen, einen großen Verlust erleben; Gleichzeitig wird jeder Mensch dazu aufgerufen, seinen Klugheit einzusetzen.

Dieses Buch hat zum Ziel, denjenigen einen Weg zu öffnen, die – wie in dem Vers “... So nehme, wer da will, seinen Weg zu seinem Herrn.” (Sure al-Muzzammil, 19) mitgeteilt wurde – einen Weg suchen, sich Unserem Herrn anzunähern, Seine Größe zu begreifen, die Sitte des Quran zu leben und sich die Gunst der Klugheit zu Nutzen zu machen.

 

 

ÜBER DIE KLUGHEIT...

 

 

Bis heute gibt es viele Definitionen von Klugheit, doch keine von diesen war bisher ausreichend, um den Menschen eine Idee von der wahren Bedeutung der Klugheit zu geben. Denn diejenigen, die eine solche Ableitung vornahmen, stützten sich bei der Definition von Klugheit auf keine richtige Quelle, sondern waren bemüht, Klugheit im Rahmen ihrer eigenen Logik zu definieren. Wie wir jedoch im vorangegangenen Abschnitt darlegten, ist die Quelle, die uns Wissen über die Klugheit vermittelt, der Quran, den uns Allah, der Herr endloser Klugheit herabsandte.

Jeder Mensch ist klug, der sich vor Allah fürchtet und sich aufrichtig an den Quran hält. Doch die meisten Menschen wissen nicht, dass sie mit Leichtigkeit eine so große Gabe in Händen halten können. Da sie glauben, dass Klugheit eine von Geburt an vorhandene, intellektuelle Fähigkeit ist, halten sie es für unmöglich eine Auffassungsgabe zu erlangen, die jenseits ihrer jetzigen Fähigkeiten liegt.

An einem Beispiel dargestellt ist dies vergleichbar mit einem kleinen Kind, das die Welt beschränkt auf die eigene Wohnung und Klasse, den Lehrer und seine Spielsachen sieht. Natürlich kann ein kleines Kind nicht die eigene Späre verlassen und die Welt mit den Augen eines erwachsenen Menschen betrachten, so dass alle seine Ideale, aller Kummer und alle Aktivitäten auf diese Welt beschränkt bleiben. Ein Erwachsener jedoch, der das Leben dieses Kindes beobachtet, sieht wie eingeschränkt dessen Welt ist, da er über genug Erfahrung und Wissen verfügt um zu begreifen, dass die menschliche Welt nicht auf eine Wohung, eine Klasse und ein paar Spielsachen limitiert ist.

Mit der Klugheit hat es Ähnliches auf sich. Ein törichter Mensch ist der Ansicht, dass er stets das Richtige weiß, er der klügste aller Menschen ist, das beste aller Leben lebt und sich somit auf dem Besten aller Wege befindet. Da seine Intelligenz dem Vorhandensein einer vollkommeneren Lebensform keine Möglichkeit zubilligt, ist er unfähig, einen Vergleich vorzunehmen und den dazwischenliegenden Unterscheid festzustellen. Im Quran jedoch wird den Menschen von der Existenz einer so großen Wohltat wie der “Klugheit” berichtet, die eine überlegene Lebensweise und eine weiterentwickelte Fähigkeit von Begreifen und Nachdenken bietet. So wird in diesem Buch Klugheit in Übereinkunft mit den Quranischen Versen erklärt, und dargelegt, dass Klugheit dem Menschen eine kristallklare Erweiterung des Bewußtseins und Begriffsfähigkeit gewinnen läßt. In einem Vers befahl Allah folgendermaßen:

 

Dies ist eine Botschaft für die Menschen als Warnung für sie. Sie sollen hieraus erkennen, dass es nur einen einzigen Gott gibt. Und alle Verständigen mögen dies bedenken. (Sure Ibrahim, 52)

 

Der Begriff “Menschen von lauterer Klugheit”, der in den Versen vorkommt, bedeutet im arabischen Original eigentlich “Menschen von Klugheit”, was soviel wie “Eigentümer von Unverfälschtheit” meint. Im allgemeinen herrschen im Kommentar und in der Übersetzung Einstimmigkeit darüber, dass dieser Begriff die Fähigkeit zu tiefschürfender Klugheit und eingehendem Begreifen bezeichnet. Aus diesem Grund wird hier der Begriff in der Bedeutung von “Menschen von lauterer Klugheit” verwendet.

 


WAS IST ECHTE KLUGHEIT?

Wie wir eingangs mitteilten, findet das Wort “Klugheit” in der Gesellschaft im allgemeinen Verwendung um das Intelligenzniveau eines Menschen auszudrücken. Doch ist Klugheit ein Begriff, der über dem der Intelligenz angeordnet ist und der tiefer als diese reicht.

In der geläufigsten Definition bezeichnet Intelligenz die Fähigkeit eines Menschen zum Nachdenken, zum Wahrnehmen und Beurteilen der Wirklichkeit und zum Schlussfolgern. Ebenso auf Intelligenz zurückzuführen sind die Anpassungsfähigkeit an zum ersten Mal erlebte, oder sich plötzlich entwickelnde Ereignisse, Verständnis, die Fähigkeit zu lernen und zu analysieren, die fünf Sinne, das Fokusieren von Aufmerksamkeit und Denken, sowie die Sorgfalt, mit der auf Details geachtet wird. Ein hochintelligenter Professor zum Beispiel kann das physikalische Funktionieren von Ereignissen rasch begreifen und dieses formalisieren. Ein intelligenter Mensch mit einem ausgeprägten Erinnerungsvermögen wiederum kann sich an zahlreiche komplizierte Belange und Details eines Ereignisses erinnern. Und jemand mit praktischer Intelligenz kann praktische und lebenserleichternde Lösungen für ein Problem finden.

Ein kluger Mensch dagegen verfügt neben der Benutzung aller Vorteile der Intelligenz auch über die Begriffsfähigkeit, die einem intelligenten Menschen nicht zu eigen ist.

Ein intelligenter Mensch kann nur im Rahmen von Wissen und Kenntnis erfolgreich sein, die er sich mit dem Bemühen um bestimmte Themen aneignete oder auch durch Fortbildung. Doch dies alles sind Fähigkeiten, die auf Lernen, auswendigem Wissen und Erfahrung beruhen. Infolgedessen ist es möglich, dass dieser Mensch an einem bestimmten Punkt steckenbleibt, keine Lösung findet und eine Arbeit nicht zu Ende bringt.

Verfügt jedoch ein kluger Mensch weder über Ausbildung noch über Erfahrung, so kann er auch bei einem Ereignis, dem er zum ersten Mal begegnet, klarere und zutreffendere Ergebnisse erzielen als jemand, der auf diesem Gebiet eine jahrelange Ausbildung erhielt. Denn eine kluger Mensch findet schnell eine praktische Lösung, auch wenn er über keine diesbezüglichen technischen Kenntnisse verfügt, oder findet eine, auf diesem Gebiet erfahrene Person, und veranlasst diese zu einem Ergebnis zu kommen. In Kürze ist Klugheit also die Fähigkeit, die dem Menschen ein weit über der Intelligenz angesiedeltes Verständnis zukommen läßt, die Fähigkeit eingehend nachzudenken, das Richtige zu finden und eine Lösung zu jedem Problem zu finden. Überdies ist Klugheit eine Fähigkeit, die in jedem Lebensbereich vorherrscht und bei zahlreichen Belangen zum Erfolg führt.

Die einzige Eigenschaft, die den Menschen diese Fähigkeit gewinnen läßt, ist der Glaube. Allah verleiht den Menschen, die glauben, sich vor Ihm fürchten und auf der Hut sind ein ganz besonderes Verständnis. Im Quran ist das Verständnis, das der Mensch durch seine die Gottesfurcht erhält folgendermaßen ausgedrückt:

 

O ihr, die ihr glaubt! Wenn ihr Allah fürchtet, wird Er euch das Vermögen zur Unterscheidung (von gut und böse) geben und euch euere Missetaten vergeben und euch verzeihen; und Allah ist voll großer Huld. (Sure al-Anfal, 29)

 

Wie erkennbar ist, tritt Klugheit mit der Inspiration des Richtigsten bei denjenigen auf, die an Allah glauben und stellt das Ergebnis der Benutzung ihres Gewissen dar. Diese Eigenschaft, die durch den Glauben entsteht, sorgt dafür, dass die Person Richtig von Falsch unterscheiden, dadurch in jeder Phase des Lebens das Richtigste denken, die gesündesten Bewertungen vornehmen und die treffendsten Entscheidungen fällen kann. Ein Mensch von Klugheit ist in der Lage Details zu erkennen, die vielen Menschen verborgen bleiben, feine Diagnosen zu stellen und in den Ereignissen den richtigsten und weisesten Sinn zu finden. Zukünftige Projekte können in mehreren Stufen durchdacht, eventuell entstehende Probleme im voraus erkannt und so eine fehlerlose Planung vorgenommen werden. In gleicher Weise können die Erfahrungen der Vergangenheit in der sinnvollsten Weise bewertet werden und notwendigenfalls eine kluge Anwendung finden. Da die Ereignisse mit kristallklarer Klugheit bewertet werden, ist jede Tätigkeit gesegnet, jedes Wort ein Sinnspruch und jede Verhaltensweise ein Ideal.

Gleichzeitig sorgt Klugheit dafür, dass die Seele des Menschen über eine Tiefe verfügt, die es erlaubt, Schönheiten stärker zu empfinden. Deshalb können Menschen von Klugheit ohne weiteres die Schönheiten erkennen, die sich hinter den Dingen verbergen, denen die meisten Menschen mit großer Vertrautheit gegenüberstehen.

Doch ist es sicherlich unmöglich die Definition von Klugheit so weit zu beschränken. Klugheit ist eine Überlegenheit und Besonderheit, die im menschlichen Leben überall aufscheint. Die Informationen der folgenden Seiten sorgen zusätzlich für das bessere Verständnis der immensen Gunst, die Klugheit verleiht.

 

ALLAH IST DER WAHRE HERR DER KLUGHEIT

Der Mensch ist ein erschaffenes Wesen. Deshalb ist seine Klugheit nicht eine alleinstehende Fähigkeit, sondern wurde ihm verliehen. Der wahre Herr der Klugheit ist jedoch Allah, Der den Menschen schuf. Allah ist Herr endloser und grenzenloser Klugheit und Er verleiht zu dem von Ihm gewünschten Moment an die von Ihm gewünschte Person diese Gabe entsprechend dem Maß ihres Glaubens.

Die Menschen, denen eine solche Wohltat verliehen wurde, können die Welt, in der sie sich befinden noch umfassender beurteilen. Wohin sie sich im Universum auch wenden, erkennen sie an jeder Einzelheit Beispiele der endlosen Klugheit Allahs. Im Quran wird anhand des folgenden Beipiels erklärt, wie hilflos der Mensch der hervorragenden Klugheit und Kunstfertigkeit Allahs gegenübersteht:

 

Der sieben Himmel erschaffen hat, einen über dem anderen. Du erblickst in der Schöpfung des Erbarmers kein Missverhältnis. So schau dich von neuem um, ob du Mängel siehst! Dann lass den Blick ein weiteres Mal schweifen - jedes Mal wird dein Blick stumpf und matt zu dir zurückkehren. (Sure al-Mulk, 3-4)

 

Wie in dem Vers mitgeteilt wurde, gibt es an der Schöpfung Allahs keinerlei Mängel, da die endlose Klugheit Allahs so überlegen ist, dass sie mit der eingeschränkten Klugheit des Menschen unvergleichbar ist. Der fehlerlose Bau, der sich in jedem System des Universums erkennbar macht, ist ein Zeichen dieser überragenden Klugheit. Einer der Gründe dafür, dass Allah den Menschen solch makellose Systeme zeigt, ist darin zu sehen, dass die Menschen Allah als den wahren Herrn der Klugheit betrachten, die Größe Unseres Herrn erkennen, sich Ihm überliefern und glauben.

Der im Quran verwendete Ausdruck “... Preis Dir, wir haben nur Wissen von dem, was Du uns lehrst; siehe, Du bist der Wissende, der Weise." (Sure al-Baqara, 32) macht kluge Menschen darauf aufmerksam, Allah, den wahren Herrn der Klugheit zu würdigen.

 


KLUGHEIT UND GEWISSEN

Wie wir im vorhergegangen Abschnitt mitteilten, erkennt jeder auf sein Gewissen hörende Mensch Richtig und Falsch. Doch manche Menschen versuchen die Stimme des Gewissens zu unterdrücken, obwohl sie diese vernommen haben, und auch wissen, dass diese das Richtige sagt. In einer solchen Situation sind diejenigen, die ihr Gewissen verschleiern nicht mehr in der Lage Richtig von Falsch zu unterscheiden. Sie denken dann nicht an die Größe Allahs und an ihre – vergleichsweise – Hilflosigkeit, sondern halten die Eigenschaften, die Allah ihnen verliehen hat für Überlegenheit und beginnen sich selbst wichtig zu nehmen.

Stellen wir uns einen Wissenschaftler vor, der die unbekannten Geheimnisse des Weltraums und des menschlichen Körpers mithilfe der von Allah verliehenen Intelligenz und Fähigkeit entdeckt. Läßt diese Person ihre Klugheit unbenutzt und denkt nicht darüber nach, wer die makellose Ordnung des Universums oder des menschlichen Körpers erschaffen hat, dann kann sie auch nicht über das erforderliche Gewissen und die notwendige Begriffsfähigkeit verfügen. Anstelle die Perfektion der Entdeckung zu bewundern und seinen Schöpfer Allah zu preisen, empfindet er Stolz über seine Entdeckung und möchte sich selbst loben. Allah sprach im Quran folgendermaßen davon, dass diese Menschen ihren eigenen Wunsch vergöttlichen und ihre Herzen deshalb versiegelt sind:

 

Was meinst du wohl? Wer seine Wünsche zu (seinem) Gott macht und wen Allah irregehen lässt - wissend, dass ihm Ohr und Herz versiegelt sind und dass auf seinen Augen eine Hülle liegt - wer wird ihn wohl rechtleiten, wenn nicht Allah? Wollen sie sich denn nicht ermahnen lassen? (Sure al-Dschathiya, 23)

 

Wie in dem Vers mitgeteilt ist, kann ein Mensch, der sich selbst vergöttlicht und wichtig nimmt, nicht mehr begreifen was er sieht und hört. Im Ergebnis bleibt er ohne solch große Wohltaten wie die Klugheit.

Als weiteres Beispiel stellen wir uns einen Forscher vor, der den unvergleichlichen Aufbau der Natur entdeckt und Kenntniss hat von den fehlerlosen Systemen, die zahlreichen Lebewesen zu eigen sind. Behauptet diese Person nun, der Aufbau, dessen Zeuge er wurde, entstand durch Zufall, dann unterliegt er einem großen Irrtum. Und so kann auch keine Rede von der Klugheit dieser Person sein. Denn Klugheit bedeutet zu begreifen, dass Allah die Vollkommenheit der Lebewesen und Systeme erschuf, die der Mensch beobachtet.

Mit den Erfindungen, dem Wissen und den Fähigkeiten, die diejenigen in Händen halten, die ihre Intelligenz in den Vordergrund stellen, können sie die Gunst der Menschen erringen, bewundernswerte Rede halten und mit ihren Ansichten Überlegenheit in den Gesellschaften erringen, die von der Religion entfernt sind. Doch dies ist nur Fassade; sie stellt kein Merkmal für die wahre Klugheit dieser Person dar.

Des Weiteren ist wichtig, dass die Menschen sich der Situation unbewußt sind, in der sie sich befinden. Sie sind der Ansicht, dass die Intelligenz sie in die höchsten Höhen getragen hat und empfinden deswegen Stolz. Ein kluger Mensch dagegen kann im Gegensatz zu ihnen selbst deutlich erkennen, welch einen Mangel an Klugheit sie aufweisen und ihre eigentliche Hilflosigkeit verstehen. Im Quran verdeutlichte Allah schließlich anhand des folgenden Beispiels, in welch hilfloser Situation sich Menschen befinden, die “keinen Verstand haben”:


Die Ungläubigen gleichen dem, der etwas anruft, das nichts hört als Laute und Rufen. Taub, stumm, blind: sie haben keinen Verstand. (Sure al-Baqara, 171)

 

KANN SICH KLUGHEIT VERMEHREN?

Zwischen Klugheit und Intelligenz gibt es einen weiteren wichtigen Unterschied. Klugheit ist nicht fix; sie ist ganz im Gegenteil eine Fähigkeit, die sich bis zum Ende des menschlichen Lebens entwickeln und vermehren kann. Diese Eigenschaft der Klugheit ist jedoch völlig an die Furcht vor Allah und das Gewissen gebunden. In dem Vers “So bleibt euch Allahs bewusst so gut ihr nur könnt und lauscht und gehorcht ...” (Sure at-Taghabun, 16) befahl Allah den Menschen, sich vor Ihm so gut wie möglich zu fürchten und auf der Hut zu sein. Die Menschen sollen deshalb die Furcht vor Allah nie als ausreichend betrachten. Sie müssen immer Wege finden, sich Allah weiter anzunähern und hierzu ihr Gewissen vollständig benutzen.

Allah kann die Verständnisfähigkeit in dem Maße erhöhen, in dem sich Menschen ernsthaft um Aufrichtigkeit und das Gewinnen Seines Wohlgefallens bemühen und die “Befähigung entwickeln, Rechtes von Falschem zu unterscheiden”. Dies ist eine Hilfe für diejenigen, die an Allah glauben und ein wichtiges Geheimnis des Quran. Benutzt der Mensch diese seine Möglichkeit in der besten Weise, dann hält er auch die Möglichkeit in Händen, die Wohltaten zu gewinnen, die die Klugheit auf Erden und im Jenseits bereit hält.

 

215
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Dua as-Sabah – Bittgebet des Morgens
DAS VOLK THAMUD
Dua Hifaz-ul-Iman – Bittgebet zur Bewahrung des Glaubens
Warum werden "Duas" nicht beantwortet
Sura Ghāfir (Der Gläubige)
Dua al-‚Afiyah – Bittgebet für das Wohlbefinden
Bescheidenheit – Eine prophetische Eigenschaft
Dua al-‚Ahd
ÜBER DIE KLUGHEIT...
Islamischer Lebensstil

 
user comment