Deutsch
Sunday 16th of May 2021
70
0
نفر 0
0% این مطلب را پسندیده اند

Treffen von Nuri Al Maliki und Dschalal Talebani

Der irakische Ministerpräsident ist mit dem Staatspräsidenten des Landes zusammengetroffen.

 

 



Laut der iranischen Studentennachrichtenagentur (ISNA) unter Berufung
auf die kuwaitische Nachrichtenagentur sagte Al Maliki auf der
gemeinsamen Pressekonferenz mit dem irakischen Staatspräsidenten: „Es
gab bilaterale und trilaterale Treffen und mir scheint, dass wir nun
die Endphase erreicht haben, denn bei der heutigen Begegnung wurde über
eine nationale Übereinkunft gesprochen.“

Übereinkunft
heißt, eine allseitige Vorwärtsbewegung gemäß eines einheitlichen
Planes, der sich mit der Vorstellung der Kandidaten für das Amt des
Staatspräsidenten, Ministerpräsidenten, Parlamentschef sowie Leiter
des Nationalen Sicherheitsrates befasst, so Maliki weiter.
Er hob
ferner hervor: „Es laufen auch andere Gespräche abgesehen von der
Verteilung von Posten über die in Betracht gezogenen Reformen.“

Dschalal
Talebani bemerkte seinerseits: „Bei diesem Treffen wurde über die
allgemeine Lage und das Vorgehen nach einem ausgedehnten Plan
gesprochen, der alle Hauptgruppen betrifft, wobei man die
Zusammenarbeit zur Bildung der künftigen Regierung betont hat.“

Wir
geben bekannt, dass wir im Gegensatz zu dem, was in manchen Kreisen zur
Sprache gebracht wird, keine Probleme mit Al-Maliki haben, im Gegenteil
sind unsere Beziehungen überaus historisch und positiv. Seite an Seite
werden wir die Regierungsverantwortung akzeptieren. Denn wir sind in
einer Regierung gewesen und an deren Errungenschaften beteiligt. Auch
bei Nachlässigkeiten tragen wir gemeinsam die Verantwortung.

source : www.abna.ir
70
0
0% (نفر 0)
 
نظر شما در مورد این مطلب ؟
 
امتیاز شما به این مطلب ؟
اشتراک گذاری در شبکه های اجتماعی:

latest article

Gratulation zum Geburtstag des Propheten Isa (AS)
15. Shaban- Der Geburtstag des Imam Mahdi (AS)
Neue Übersetzung des Koran in albanischer Sprache
Ehemaliger US-Botschafter bei der NATO: Saudi-Wahhabismus ist die Ursache des globalen Terrorismus
Soziologin erhält Höffmann-Wissenschaftspreis
niederländische Rechtspopulist: „Der Islam ist keine Religion“
Ägyptische Muslimbrüder unterstützen nur eine Bürgerregierung im Land
Vatikan verurteilt Ernennung von Tag zur Koranverbrennung
Islamische Kleidungsmesse auf den Philippinen
Gratulation zum Opferfest

 
user comment