Deutsch
Tuesday 1st of December 2020
  70
  0
  0

Augenzeugin möchte ihr Gesicht hinter Burka verstecken

Eine australische Richterin wird am Ende der Woche entscheiden ob eine Muslima bei einer Zeugenaussage ihr Burka anbehalten darf.

 

Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, hat eine Richterin Shauna Deane gegen Ende der Woche zu entscheiden ob eine Augenzeugin, die eine Aussage vor Gericht machen soll, ihre Burka bei der Zeugenaussage anbehalten darf, oder ob dies gegen die Gesetzeslage verstoße.
Die Frau, welche eine strikte Muslima ist, möchte ihr Gesicht den anwesenden Männer nicht präsentieren. Die Verteidiger hatten beanstandet dass die Richterin die Gesichtsausdrücke der Frau nicht wahrnehmen könnte, da die Gesichtszüge durch die Burka verdeckt werden würden.
Die Jury hatte die Verurteilung und Anhörung einer Person in einem Gericht für unmöglich erklärt, solange Gesichtsausdrücke nicht erkennbar seien.

source : www.abna.ir
  70
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

Demonstrationen im Südjemen
Leiter der Al Azhar Universität gestorben
Internationale Koranrezitatoren aus Iran nehmen an Koranlesungen in Maschhad teil
Gefängnisstrafe für Dichterin in Bahrain
Sitzung `Bedeutung und Beständigkeit des Islam` in Indien
Davutoglu: Türkei wartet immer noch auf Entschuldigung Israels
Neue Ausgabe der Wochenzeitschrift `Milad` in Armenien
Mafatih Al Jinan für Mobiltelefone erschienen
Schulfrei in Cambridge am Opferfest
Marwa El Sherbini-Stipendium ausgeschrieben

 
user comment