Deutsch
Sunday 31st of May 2020
  658
  0
  0

SATANS SCHWACHER TRICK

SATANS SCHWACHER TRICK

 

 

Gott prüft jeden Menschen in dieser Welt. Gemäß den Sitten und dem Glauben, den Menschen in dieser Welt zeigen, bestimmt Er wo sie ihr wirkliches Leben verbringen werden, entweder in der Hölle oder im Himmel. Diese Prüfung, den Gott für Seine Geschöpfe erschaffen hat, ist extrem leicht und bequem. Wie vorhin erwähnt ist es die Aufgabe des Einzelnen, ein Leben zu leben, wie es Gott wünscht, eines das Glück und Frieden in diese Welt bringt. In diese Prüfung hat Gott Satan als negative Kraft gegen den Glauben geschaffen. Wie Gott in Seinen Versen erwähnt, versucht Satan die Menschen von der Religion, von Gottes Befehlen und guten Sitten abzubringen, indem er den Gedanken der Menschen unbegründete Verdächtigungen unterstellt, Ungläubigkeit einflüstert, oder durch die Handlungen und Reden anderer Menschen. Um dies zu erreichen unternimmt er jeden möglichen Versuch und stellt viele unterschiedliche Fallen für die Menschen auf. Die Tatsache, dass Satan der Feind der menschlichen Wesen ist, wird in einem der Verse erwähnt:

 

O ihr, die ihr glaubt! Gebt euch Gott ganz und gar hin und folgt nicht den Fußstapfen des Satans; siehe, er ist offenkundig euer Feind. (Qur'an, 2:208)

 

Die Fallen aber, die von Satan ausgelegt werden, sind ziemlich unwirksam, und jeder, der auf sie mit gläubigen Augen schaut, kann sie sehen und umgehen. Gott teilt uns im Quran mit, dass Satans Tricks ziemlich unangemessen sind, und dass sie keinen nennenswerten Effekt haben.

Im folgenden Vers wird angegeben:

 

Und wenn das Urteil gefällt ist, wird Satan sprechen: "Seht, Gott gab euch ein wahres Versprechen. Ich versprach euch auch (manches), aber hinterging euch. Doch Gewalt hatte ich über euch nicht, sondern rief euch nur, und ihr habt auf mich gehört. Tadelt mich deshalb nicht, sondern tadelt euch selber. Ich kann euch keine Hilfe bringen, und ihr könnt mir nicht helfen. Siehe, ich hatte stets geleugnet, Gott gleich zu sein, Dem ihr mich beigesellt hattet." Siehe, die, welche Unrecht begehen, trifft schmerzliche Strafe. (Quran, 14:22)

 

Satan verfügt über keine Macht durch Bestrafung, damit ist der Gläubige der Stärkere. Und das ist eine große Annehmlichkeit.

Ein anderer Vers erwähnt, dass Satan keinen unabhängigen Willen hat:

 

So fand Iblis seine Meinung von ihnen bestätigt; sie folgten ihm alle, mit Ausnahme eines Teils der Gläubigen. Doch er hatte keine Macht über sie. Wir wollten nur unterscheiden, wer an das Jenseits glaubt und wer darüber in Zweifel ist. Und Dein Herr wacht über alle Dinge. (Qur'an, 34:20-21)

 

Dass Satan keinen Einfluss auf die Menschen hat, ist ein Vorteil, der von Gott gewährt ist. Satan flüstert nur Boshaftigkeit, Ablehnung und Immoralität, und fordert die Menschen auf, Gott abzulehnen. Dennoch wendet er keine Kraft auf die Menschen an, damit sie diese Dinge tun; seine Fallen sind schwach und durchsichtig. Man muss sich nicht anstrengen, um von Satans Einfluss befreit zu werden. Jeder, der ein wenig denken kann, kann die Wirklichkeit sehen und nicht mit Satan gehen. Beispielsweise kann Satan das weltliche Leben als attraktiv und schön zeigen. Er kann einen jungen Menschen dazu bringen, dass er glaubt, die Welt werde nie enden, und versuchen, ihn mit Leidenschaft an dieses irdische Leben zu binden. Allerdings sind die Bemühungen Satans für einen Menschen, der intelligent und vernünftig ist, ziemlich schwach und ineffektiv. Jemand, der glaubt und weiß, dass eines Tages jeder eventuell sterben wird, dass alles, was in dieser Welt attraktiv, flüchtig und, wenn mit den Dingen im Himmel verglichen, definitiv nicht ausreichend und unbefriedigend ist, wird Satans Falle entkommen. Oder, des Weiteren, flüstert Satan auch Arroganz und Einbildung ein. In diesem Fall wird jemand, der an seine eigene Verletzlichkeit und seine Unzulänglichkeiten denkt, oder jemand, der sich daran erinnert, dass nach seinem Tod sein Körper unter der Erde zerfallen wird, auf ein Leichtes Satans Absichten entgegenarbeiten.

Offensichtlich ist diese Leichtigkeit für diejenigen Gottesfürchtigen Menschen, die auf ehrliche Weise kein Bedürfnis verspüren, unter Satans Einfluss zu leben, und die darauf abzielen, Gottes Zustimmung, Gnade und den Himmel zu verdienen. Andererseits wird es für jemanden, der Gott nicht fürchtet und sich Ihm nicht unterwirft und sich nicht um Gottes Zustimmung kümmert, sehr leicht, direkt in Satans Hinterhalt zu geraten. Gott informiert uns hingegen, dass Satan keinen Einfluss auf Gottesfürchtige Menschen haben wird:

 

Er sprach: "Bei Deiner erhabenen Macht, ich werde sie gewiss allesamt verführen. Außer Deinen auserwählten Dienern unter ihnen." (Qur'an, 38:83-84)

 

Im Gegensatz hierzu ist der Glaube derjenigen Menschen, die Satans Rufe erwidern und sich mit ihm anfreunden, so erläutert:

 

Wahrlich, er führte mich in die Irre, weg von der Ermahnung, nachdem sie an mich ergangen war!" In der Tat, der Satan ist des Menschen Verräter." (Quran, 25:29)

 

 

 

 


SCHLUSSFOLGERUNG

 

 

Wie alle anderen menschlichen Wesen, die auf dieser Erde leben, bewegen auch Sie sich mit jeder Stunde, jeder Minute und jeder Sekunde näher gegen das Ende ihres Lebens. Dies ist eine unausweichliche Wirklichkeit. Eines Tages wird Ihr Leben irgendwie zu einem Ende kommen, und Sie werden Gott Rechenschaft über alle Dinge, die Sie in dieser Welt getan haben, abgeben müssen.

Sie mögen bis jetzt weit entfernt von der Religion gestanden haben, weil sie es als Beschwernis angesehen haben, nicht die Sitten des Quran ausgeübt und viele Sünden begangen haben. Aber, was nach diesem Moment wichtig ist, ist es ehrlich gegenüber Gott zu bereuen, zu tun, was das beste ist, für Ihr nächstes Leben, und sich nach vorne zu richten, zu dem was leicht ist. Mit Gottes Erlaubnis werden Sie tatsächlich ein unterschiedliches und besseres Leben erlangen werden, als das, welches Sie gewöhnt sind.

Der Begriff eines „guten Lebens“ erscheint den Menschen seltsam. Die Mehrheit sieht ein Leben ohne Sorgen, Trauer, Ängste und Beklemmungen als einen Traum an, den sie niemals erlangen können. In der Tat ist diese Art von Leben ein unmöglicher Traum für Menschen, die ihre Leben fern von Religion lebten.

Nur diejenigen, die darauf hinarbeiteten, Gottes Zustimmung, den Himmel und Gnade zu erlangen, und diejenigen, die Ihn fürchten und sich Ihm unterwerfen, können ein Leben voller Wohlbehagen und Glück erfahren. Gott verspricht den Gläubigen diese gute Nachricht:

 

Wer das Rechte tut, und gläubig ist, sei es Mann oder Frau, dem werden Wir ein gutes Leben geben. Und Wir werden ihn nach seinen besten Werken belohnen. (Qur'an, 16:97)

 

Wie durch das Buch im Detail erläutert wurde, ist die Religion, die Gott den Menschen gegeben hat, sehr leicht und ohne Beschwerlichkeiten. Des Weiteren befreit sie den Menschen von allen Schwierigkeiten, Problemen und Leiden in seinem Leben. Jemand, der durch die Religion lebt, erreicht Erfolg und das Beste in allem, was er tut, unter Gottes Schutz und, wie im Vers erwähnt, lebt er das beste Leben.

Deshalb sollten Sie das beste und zur gleichen Zeit leichteste Leben auswählen. Sie können solch ein Leben auf leichte Weise erreichen, in dem Sie nach den Sitten des Quran leben, denn der Quran ist das Wort Gottes, Der Sie erschaffen hat, wie Er alles Andere in dieser Welt erschaffen hat. Legen Sie die Lehren der Kultur, in der Sie leben beiseite, ebenso die Menschen in Ihrer Gesellschaft, Zeitungen und Fernsehen, und entscheiden Sie sich für die richtige Religion - welche Gottes Wort ist - und denken Sie an die Leichtigkeit des Lebens durch die Lehren des Quran.

Vergessen Sie nicht, wenn Sie die Tatsache leugnen, dass Religion bequem gelebt werden kann, und die Erleichterung verlassen, könnten Sie unendlichen und unerwarteten Schmerz in der anderen Welt begegnen.


 

 

 

Die von Gott für die Menschen auserwählte Religion ist der Islam, da diese am ehsten ihrem Charakter entspricht. Gott gestaltete Seine Religion für die Menschen sehr leicht. Sie vermeidet alle Einschränkungen und Bürden, weil sie den Menschen Mühe bereiten. Sie lehrt die Menschen, immer Gottes Wohlgefallen zu suchen, sich Ihm anzuvertrauen und das von Ihm vorherbestimmte Schicksal zu akzeptieren, denn Er ist unendlich barmherzig, gütig und vergebend; Er erschafft alles für die Gerechten mit einem Zweck;

Er ist Allmächtig.

Gott erklärt im Quran, dass die Religion leicht ist und dass Er die Dinge für jene,

die ihrer Religion folgen, leichter machen will:

 

... Er hat euch erwählt und hat euch in der Religion nichts Schweres auferlegt, der Religion eueres Vaters Abraham. ... (Quran, 22:78)

 

Unser Prophet (s.a.w.s.) befahl den Muslimen um ihm herum, die Religion „leichter“ zu machen. Demnach sollen rechte Muslime Seinen Geboten folgen und nicht unter den Folgen, die Dinge zu verkomplizieren, leiden.

Einer unser Propheten (s.a.w.s.) sagte über dieses Thema folgendes:

„Mache die Dinge für die Menschen leicht und nicht schwierig, beruhige sie

(mit erfreulichen Nachrichten) und weise (sie) nicht ab.“

In diesem Buch werden wir, den Rat unseres Propheten (s.a.w.s.) befolgend, daran erinnert, wie leicht es ist, die Religion Gottes zu leben. Des weiteren wird erklärt, dass der Islam den Lebensstil, zum Temperament, Komfort und Glück einer Person passend, entspricht. Ein Leben nach der Moral

des Quran ist das Bestmögliche für den Menschen.

  658
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Sura Az-Zalzalah (Das Beben)
    Eine Zusammenfassung über die hervorragenden Charaktereigenschaften Imam Hussains ( Friede sei mit ...
    Wie können wir andere zum Dua ermutigen? – aus dem Buch „Rüstung des Bittstellers“
    Spirituelle Erneuerung
    Dua al-Faraj
    Sura At-Takwīr (Das Umschlingen)
    Der edle Qur’an (und die Übersetzung)
    Sura Al-Balad (Die Stadt)
    Falsche Interpretation des Heiligen Koran verursachen Reibereien
    Kondolation

 
user comment