Deutsch
Tuesday 24th of November 2020
  70
  0
  0

EINIGE SEKUNDEN ODER EINIGE STUNDEN?

EINIGE SEKUNDEN ODER EINIGE STUNDEN?

Denken Sie an einen typischen Ferientag: nach Monaten harter Arbeit haben Sie zwei Wochen Ferien. Sie erreichen Ihren Lieblingsurlaubsort nach einer erschöpfenden Fahrt von acht Stunden. Die Empfangshalle ihres Hotels ist voll von Urlaubern wie Ihnen. Sie sehen sogar bekannte Gesichter und grüssen. Das Wetter ist warm und Sie möchten nicht einen Moment den Sonnenschein und das ruhige Meer vermissen; ohne Zeit zu verlieren, suchen Sie Ihr Zimmer auf, ziehen Ihren Badeanzug an und eilen zum Strand. Schließlich sind Sie im kristallklaren Wasser, aber plötzlich werden Sie durch eine Stimme erschreckt: "Wach auf, du bist spät dran zur Arbeit!".

Sie sehen diese Worte als unsinnig an. Für einen Augenblick können Sie nicht begreifen, was geschieht; es gibt einen unverständlichen Widerspruch zwischen dem, was Sie sehen und dem, was Sie hören. Wenn Sie Ihre Augen öffnen und sich in Ihrem Schlafzimmer wieder finden, erstaunt Sie die Tatsache, dass alles ein Traum war sehr. Sie können nicht anders, als Ihr Erstaunen zum Ausdruck zu bringen: "Ich fuhr acht Stunden lang, um diesen Ort zu erreichen. Trotz des eiskalten Wetters hier glaubte ich an den Sonnenschein dort in meinem Traum. Ich fühlte das Wasser auf meinem Gesicht."

Die achtstündige Fahrt zum Urlaubsort, die Zeit, die Sie in der Hotel-halle verbrachten, alles was Sie in Ihren Ferien erlebt haben, war ein Traum von einigen Sekunden. Er war zwar nicht vom tatsächlichen Leben zu unterscheiden, aber was Ihnen wie die Wirklichkeit vorkam, war nur ein Traum.

Dies zeigt, dass wir aus dem Leben in dieser Welt aufgeweckt werden können, gerade während wir diesen Traum träumen. Die Ungläubigen dem werden genau die gleiche Art des Erstaunens erleben. Im Verlauf ihres Lebens konnten sie sich nicht von Missverständnis befreien, dass ihr Leben lang sein würde. Jedoch zu dem Zeitpunkt, an dem sie wieder erschaffen werden, werden sie begreifen, dass der Zeitabschnitt, der ihnen wie sechzig oder siebzig Jahre vorkam, nur einige Sekunden gedauert hat. Allah berichtet darüber im Quran:

Er wird fragen: "Wie viele Jahre wart ihr auf Erden?" Sie werden sagen: "Wir waren wohl einen Tag oder nur den Teil eines Tages dort. Frag die, welche rechnen können. (Sure 23:112-114 – al-Mu’minun)

Ob es zehn oder hundert Jahre sind, der Mensch wird die Kürze seines Lebens am Ende begreifen, wie der obige Vers uns erklärt. Dies ist vergleichbar dem Fall eines Mannes, der gerade aus einem Traum aufwacht, in dem er bitterlich das Verschwinden aller Bilder eines schönen, langen Ferientags bedauert und plötzlich feststellt, dass es bloß ein Traum von wenigen Sekunden gewesen ist. In ähnlicher Weise wird das Leben für ihn so kurz sein, dass er schwören wird, dass sein jahrelang mit großem Ehrgeiz geführtes Leben nur eine Stunde lang dauerte, wie in dem Quranvers unten erklärt wird:

Und an dem Tage, an dem sich die (Letzte) Stunde einstellt, werden die Sünder schwören, dass sie nur eine Stunde (auf Erden) verweilten. So sind sie an (Selbst)täuschung gewöhnt. (Sure 30:55 – ar-Rum)

Das Leben im Diesseits ist zeitlich begrenzt. Seien es ein Tag oder einige Stunden oder 70 Jahre. Es ist unwichtig, ob ein Mensch 80 Jahre oder 100 Jahre lebt, er nähert sich jeden Tag dem unvermeidbaren Ende. Beispiele hierfür hat ausnahmslos jeder in seinem Leben gesehen. Denken Sie daran, eines Tages wird die Zeit um sein. Wenn Sie dann über Ihre Vergangenheit nachdenken, wird Ihr erster Gedanke sein: "Wie schnell ist es vergangen!".

Denken Sie an einen Jungen, der vor kurzem mit dem Gymnasium begann. Gewöhnlich kann er den Tag nicht abwarten, an dem er die Schule beenden wird. Er erwartet ihn mit heißem Verlangen; und schon bald wird er sich an einer Hochschule einschreiben. In diesem Stadium seines Lebens erinnert er sich nicht mehr an die langen Jahre auf dem Gymnasium. Er hat bereits andere Pläne in seinem Kopf; er möchte aus diesen kostbaren Jahren Nutzen ziehen. Folglich fasst er zahlreiche Pläne. Er organisiert ganz begeistert seine bevorstehende Hochzeit. Dennoch vergeht die Zeit schneller, als er erwartet, er lässt viele Jahre hinter sich, und er sieht, dass er eine Familie hat. Wenn er Großvater wird, ein alter Mann mit gebrechlicher Gesundheit, erinnert er sich nur noch ganz schwach an sein früheres Leben. Diese klassische Geschichte des Mannes endet – ausnahmslos - mit seinem Begräbnis.

Allah hat seit Beginn der Geschichte den Menschen an die temporäre Natur dieser Welt erinnert und das Jenseits beschrieben, seinen tatsächlichen und ewigen Wohnsitz. Viele Einzelheiten, die das Paradies und die Hölle betreffen, werden in den Offenbarungen Allahs beschrieben. Dennoch neigt der Mensch dazu, diese wesentliche Wahrheit zu vergessen und er investiert all seine Bemühungen in dieses Leben, obwohl es kurz und nur von vorübergehender Natur ist. Nur diejenigen, die die sich dem Leben rational nähern, werden von Verstand und Bewusstsein zur Einsicht gebracht, und sie stellen fest, dass dieses Leben keinen Wert hat, wenn es mit dem ewigen Leben verglichen wird. Der Mensch arbeitet sein ganzes Leben lang, um das ewige Paradies zu erreichen, dass voll ist mit unvergleichlichen Gottesgaben. Der einzige Weg dahin ist, sich mit unerschütterlichem Glauben an Allah zu wenden. Diejenigen jedoch, die versuchen, nicht an das unvermeidbare Ende dieser Welt zu denken und die ihr Leben mit einer derartigen Haltung führen, werden ewige Bestrafung erleiden. Allah erklärt im Quran das schreckliche Ende, das diese Leute trifft, wie folgt:

Und an dem Tage, an dem Er sie versammelt, wird es ihnen sein, als hätten sie nur eine Stunde des Tages verweilt und als kennten sich alle. Dann werden die verloren sein, welche die Begegnung mit Allah geleugnet hatten und nicht rechtgeleitet waren. (Sure 10:45 – Yunus)

So gedulde dich denn, wie die Standhaften unter den Gesandten sich geduldet hatten, und wünsche nicht (ihre Strafe) herbei. An dem Tage, an dem sie das ihnen Angedrohte sehen werden, (wird ihnen sein) als hätten sie an einem (einzigen) Tag nur eine (einzige) Stunde verweilt. Eine Botschaft! Wer anders sollte denn vernichtet werden als das Volk der Frevler? (Sure 46:35 – al-Ahqaf)

  70
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

Sura Al-Bayyinah (Der klare Beweis)
Gewalt, Offenbarung, Befreiung
Wie wird Dua erhört? – aus dem Buch „Rüstung des Bittstellers“
Ausstellung: Islam und Menschenrechte
ALI ASGHAR
Dua Kumayl
Umzug der Seele
Sura Ghāfir (Der Gläubige)
Warum wird man eigentlich Imam?
Dua al-Ghareeq – Bittgebet des Ertrinkenden

 
user comment