Deutsch
Friday 5th of June 2020
  474
  0
  0

Zwei junge Menschen, die vor der Ehe eine Beziehung hatten, bereuen ihre Sünden, doch trotzdem wollen sie heiraten, auch wenn es gegen den Wunsch ihrer Familien ist, wenn diese die Wahrheit über ihre Beziehung erfahren würden.

Frage 45: Zwei junge Menschen, die vor der Ehe eine Beziehung hatten, bereuen ihre Sünden, doch trotzdem wollen sie heiraten, auch wenn es gegen den Wunsch ihrer Familien ist, wenn diese die Wahrheit über ihre Beziehung erfahren würden.


Frage: Unser Nachbar hat eine 15-jährige Tochter. Sie schickte mir Liebeslieder und wollte mit mir gehen. Ich ging nicht darauf ein und versuchte sie stets zu vermeiden, doch sie gab nicht auf und versuchte immer weiter mich auf eine unwiderstehliche Art und Weise zu verführen. Schließlich passierte was passieren musste und es ging so weiter bis wir die „Ehe“ eingegangen sind ohne einen gesetzlichen Ehevertrag. Jetzt bereuen wir es beide sehr. Unsere Familien werden mit unserer Ehe definitiv nicht einverstanden sein, wenn wir ihnen die Wahrheit erzählen, weil sie sagen, dass wir noch nicht alt genug sind für die Verantwortung der Ehe. Ich weiß nicht wohin uns unsere geheime Beziehung noch führen wird oder was aus uns werden soll. Bitte urteilen Sie über unseren Fall und wir werden ihnen für ihren Rat dankbar sein.

Antwort: Von Anfang an seid ihr den falschen Weg gegangen. Das erste, was ihr tun müsstet, ist Allah zu bitten eure großen Verstöße zu verzeihen, die sich auf euer Leben auswirken werden, wenn ihr nicht eiligst und aufrichtig sie bereut. Doch auch dann wird euch eure Tat in Erinnerung bleiben und hin und wieder an eurem Gewissen nagen. Das sei fürs Erste.

Zweitens solltet ihr untereinander einen Zeitehevertrag schließen und eure Treffen auf das Nötigste verringern.

Drittens solltest du dich langsam auf die richtige Ehe vorbereiten und darauf hinarbeiten, und zwar auf eine kluge und vernünftige Art und Weise, damit du keinen Ärger mit der eigenen Familie bekommst.

Viertens vergiss nie diese schlechte Erfahrung und ihre Konsequenzen und mache dir bewusst, dass sie das moralische Glück und die innere Ruhe zerstört. Andere sollten sich hieraus eine Lehre ziehen.

Fünftens, bete zu Allah, dass Er dir deine Sünden vergibt, und bitte Ihn darum, dass Er deine Nachkommen vor solchen Sünden bewahrt.

Frage 46: Wie sollen wir die Tatsache, dass man nicht so früh heiraten kann, wie es der Islam empfiehlt, mit den Verlockungen der Lust, denen man während dem Ledig sein ausgesetzt ist, miteinander in Einklang bringen?


Frage: Im Islam wird das frühzeitige Heiraten gefördert, doch das Leben heutzutage bietet einem nicht die Gelegenheiten für eine frühe Eheschließung. Das Eheleben beginnt erst nach dem Universitätsabschluss, der sicheren Arbeitsstelle und dem Geldverdienen, was bedeutet dass man bis dahin mindestens 30 Jahre alt geworden ist, was zur Folge hat, dass die Jugend für die Dauer von 15 Jahren unter ihren Lusttrieben leidet und dem Bedürfnis, dieses Verlangen der Lust zu stillen. Manche jungen Menschen geben ihrer Lust nach während dieser Phase und heiraten, nachdem sie einige Erfahrungen gemacht haben und andere bleiben standhaft, während sich die Unterdrückung und Entbehrung derweil auf sie negativ auswirken. Ich weiß nicht, wie ich die Ansicht des Islam, die zweifellos die richtige ist, mit der heutigen Realität, ihren Anforderungen und Hindernissen in Übereinstimmung bringen kann.

Antwort: Lieber Bruder oder liebe Schwester, deine Frage zeigt die Tiefe des Komplotts, das die Imperialisten gegen unsere islamische Gesellschaft geschmiedet haben, indem sie uns eine Lebensweise aufzwingen, die ziemlich weit unserer Religion und Kultur ist.

Unsere Religion wurde vernachlässigt und die Kultur der Korrumpierten hat die Kontrolle über das Verhalten der Muslime gewonnen. Der Prophet (ص) sagte: „Oh ihr Menschen, Gabriel offenbarte mir vom Gütigen, dem Weisen, dass Jungfrauen wie die Früchte eines Baumes sind. Wenn die Früchte reifen und nicht gepflückt werden, werden sie durch die Sonne verderben und durch den Wind zerstreut. Und so sind auch Jungfrauen. Wenn sie erwachsen (reif) werden, gibt es keine andere Möglichkeit für sie außer zu heiraten, sonst würden sie vor Verdorbenheit nicht sicher sein, weil sie menschlich sind.“ Wie sollen dann die Jugendlichen vor dem Sturm der Verdorbenheit sicher sein?

Und trotzdem ist es möglich, früh zu heiraten, um nicht in die Verdorbenheit abzugleiten. Und dies geschieht nach beidseitigem Einverständnis, des jungen Mannes und der jungen Frau, ohne über unnötige Dinge und Feierlichkeiten wettzueifern, die voller Maßlosigkeit und Prahlerei sind.

Der Prophet (ص) sagte: „Immer wenn ein junger Mann früh heiratet, schreit Satan: „Wehe ihm, wehe ihm, er hat zwei Drittel seiner Religion vor mir bewahrt“, so sollte man doch im restlichen ein Drittel Gott fürchten!

Die Verantwortung liegt bei den Gelehrten, den Autoren, Lehrern und Gebildeten der Gesellschaft (Väter und Mütter) die islamischen Werte nahzulegen und die Eheschließung der Jugend, nachdem man ihnen die Prinzipien des Lebens und die Ehepflichten erläutert hat, nicht hinauszuzögern.

Diese Angelegenheit soll ihnen in all ihren gefährlichen Dimensionen erläutert werden, insbesondere die negativen Auswirkungen auf Individuen, Gesundheit, Familie, Gesellschaft und Religion, wenn junge Männer und junge Frauen von einer frühen Eheschließung abgehalten werden. Doch sicher ist, dass das, was man heute über das schleichende Verderben vieler Jugendlichen weiß, nur ein kleiner Teil dieser zerstörerischen Auswirkungen ist.

Anstrengungen sollen dahin gerichtet werden, eine rechtmäßige Möglichkeit zu bieten, um geheime, unrechtmäßige Beziehungen zu vermeiden. Der Islam hat die rechtmäßige Möglichkeit gezeigt, indem er die Eheschließung erleichtert und den jungen Eheleuten ihre beiderseitigen Verantwortungen deutlich aufzeigt. Doch für den Fall, dass eine permanente Ehe nicht möglich ist, und die Wahl zwischen versteckten unrechtmäßigen Beziehungen, dem Unterdrücken der sexuellen Lust, das seelische und körperliche Krankheiten verursacht oder den geheimen Beziehungen einer Zeitehe, die vertraglich festgehalten und legitim ist, so ist definitiv die letzte Lösung die beste. Denn mit dieser Art von Beziehung können die jungen Paare ihr persönliches Leben fortführen bis sie ihr Studium abschließen, arbeiten und sich für die Anforderungen der langfristigen Ehe vorbereiten. Doch umso besser ist es, wenn man diese Lebensphase mit Fasten und Gottesverehrung verbringen kann, ohne die Zeitehe zu praktizieren.

Ich hoffe, dass wir all diese islamischen Lösungen verstehen können und uns trauen mit ihnen unsere Krisen zu bewältigen und die den westlichen Lebensstil ändern, der Muslimen fremd ist.

Frage 47: Was sagen Sie zu einem jungen Mann, der Frauen verführt, sie täuscht, und schließlich verlässt, nach dem er bekommen hat, was er wollte?


Frage: Ich habe einen Freund, der 22 Jahre alt und gutaussehend ist. Er behauptet er habe bereits mit mehr als dreißig Mädchen Liebesbeziehungen gehabt, seitdem er volljährig ist. Natürlich wissen die Mädchen das nicht. Er führt mit ihnen Liebesbeziehungen und verspricht ihnen, sie in Zukunft zu heiraten. Es kann sein, dass er auch etwas Unrechtmäßiges mit ihnen macht, ich weiß es nicht genau, jedoch traue ich ihm das zu. Er sagt mir, dass er mit ihnen eine Beziehung eingeht, sie täuscht und dann über ihre Naivität lacht. Und wenn er seine Bedürfnisse gedeckt hat, erfindet er eine Entschuldigung und macht dann Jagd auf die nächste Beute. Für ihn sind Mädchen zum Vergnügen da und sind wie Spielzeug in seinen Händen. Ich habe ihn gebeten, diese unerlaubten Taten zu unterlassen, doch er lädt mich oft dazu ein, sich seinem Amüsement anzuschließen und sagt mir: Wir müssen unser Leben genießen!!

Manchmal hebt er den Hörer ab und lässt mich die Stimme eines Mädchens hören, das mit seinen Liebesworten betrogen wurde. Wenn ich das sehe, werde ich so wütend auf die Naivität unserer Mädchen. Ich selbst kenne einige von ihnen, die aus vornehmen und ehrenhaften Familien kommen, doch fürchte ich, dass ich nur Ärger anrichten würde, wenn ich ihren Familien was davon erzählen würde.

Geehrter Gelehrter, bitte sagen Sie mir, wie ich mit diesem Freund umgehen soll, so dass ich Allahs Zufriedenheit erlange und ein ruhiges Gewissen haben kann. Sagen Sie mir auch, wie man die Ehre unserer Mädchen vor solchen bestialischen Männern schützen kann.

Antwort:

Lieber ehrenhafter Bruder, möge Allah deine Fürsorge segnen! Was deinen Freund betrifft, in Wirklichkeit ist er kein Freund, frage ihn: „Wie würde es dir ergehen, wenn du siehst, dass ein junger Mann mit deinen Schwestern oder Nichten das Gleiche macht, was du mit den Töchtern anderer Leute machst? Und wenn du in Zukunft eigene Töchter hast, wie würdest du dich fühlen, wenn ein junger Mann das mit deinen jungen Töchtern macht, was du heute mit den Töchtern deiner Gesellschaft machst?

Versuche ihm den richtigen Weg zu zeigen mithilfe der Geistlichen und der religiösen Menschen, und lass ihn nicht mit der Ehre der Menschen und der muslimischen Mädchen spielen! Sei überzeugt davon, dass die Mädchen dir dafür dankbar sein werden und jedem, der versucht ihren Ruf zu bewahren.

Die Mädchen, die du kennst, schicke ihnen anonyme Briefe, in denen du sie aus religiösen Gründen und aus Fürsorge davor warnst. Erzähle ihnen, dass sie von einem betrogen werden, der gleichzeitig auch andere Mädchen betrügt.

Hier möchte ich noch ein paar Worte an die nachlässigen Väter und Mütter dieser Mädchen sagen: Wacht auf aus eurer Erstarrung und Tatenlosigkeit! Wo bleiben euer Gewissen und eure Eifersucht? Wo bleiben eure Ehre und euer Großmut? Wo bleiben eure Würde und eure Moral? Warum seid ihr so tief in die Vergänglichkeiten dieser Welt bis zur Lasterhaftigkeit und Schande hineingesunken? Fürchtet ihr denn nicht den Tod, den Grab und eure Bestrafung, die auf euch zukommen? Gibt es keine Friedhöfe bei euch in der Nähe, die ihr besuchen könnt, und aus denen ihr Lehren ziehen könnt und über die Menschen in den Gräbern und über ihren Zustand unter der Erde nachdenken könnt?

Welch eine Schmach wir doch mit dem Verlust der moralischen Werte erleiden.

Oh Herr, wir suchen Deinen Schutz vor irreführenden Launen und vor den verleitenden Trugbildern Satans. Oh Allah erwecke uns von der Erstarrung der Ignoranz und nimm uns friedlich in den ewigen Ort in Deine Nähe.

  474
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Aufruf zu Mut und Veränderungsbereitschaft
    Iran: Vier Verdächtige des Terroranschlags von Chabahar festgenommen
    Saudische Verbrechen gegen jemenitische Kinder - pausenlos und schrecklich
    Kleines Mädchen aus Bagdad – Irak zum Eid 2016
    Waffenstillstand in al-Hudaida hat begonnen
    Dua al-‚Ahd
    Wir lassen uns die Stadt nicht wegnehmen“
    Der Westen ehrt ihre größten Verbrecher
    Hadrat.Imam Hasan Askeri (a.s)
    Grundlegendes zur Ahlulbayt (a.)

 
user comment