Deutsch
Thursday 4th of June 2020
  478
  0
  0

Zwanzig nichtstaatliche Organisationen in Europa rufen EU auf, zur Einstellung der Gazablockade einzugreifen

International: Zwanzig nichtstaatliche Organisationen in Europa haben gemeinsam die EU aufgefordert, mit aller Macht zur Einstellung der Gazablockade einzugreifen.

Iqna berichtet unter Berufung auf palestine-info, dass in einer Erklärung heute, Mittwoch, 21. Juli an die EU-Außenbeauftragte Katherine Ashton zwanzig europäische nichtstaatliche Organisationen einen Antrag zur Lieferung von Nahrungsmitteln und Medikamenten in den Gazastreifen stellten.

Darüber hinaus wurde in der Erklärung unterstrichen, dass die Blockade der vergangenen vier Jahre in Gaza die Wirtschaft dieser Region ruiniert hat. Man erklärte eine konsequente Ablehnung der israelischen Politik gegenüber dem unterdrückten Volk von Palästina.

Im Schlussteil der Erklärung wurde die EU dazu aufgerufen, Wege auszuarbeiten, auf denen man humanitäre Hilfe an die Menschen in Gaza liefern kann. Dadurch soll das zionistische Regime unter Druck gesetzt werden, damit es Gaza freilässt und die Blockade aufhebt.

Ashton hatte am 18. Juli den Gazastreifen besucht, um vor Ort die Arbeit der EU-Delegationen und Organisationen zu beobachten. Sie besuchte das Sommerlager und die Schule, die von der UNRWA eingerichtet wurde, sowie andere Organisationen, die der UNO unterstehen.


source : www.iqna.ir
  478
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
    IS übernimmt Verantwortung für Explosion in der irakischen Provinz Babel
    Bahrainische oppositionellen Gruppen haben zu einer Demonstration vor bahrainischer Botschaft in ...
    UN-Sicherheitsrat streicht "Hekmatyar" aus Sanktionsliste
    Korruption in Israel
    Demonstration in Schweden gegen Islamophobie in schwedischen Medien
    Zionistisches Verbrechen gegen das 11-jährige Kind in Gaza + Bilder
    Trump gibt sich kompromissbereit
    Irak: Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit
    UNO warnt vor weiterer Verschlechterung der Versorgungslage im Jemen

 
user comment