Deutsch
Friday 5th of June 2020
  517
  0
  0

Vierzig Festnahmen nach Doppelanschlag auf Moschee in Zahedan

Nach dem blutigen Doppelanschlag auf eine Moschee in Zahedan im Südosten Irans mit 28 Toten hat die Polizei 40 Verdächtige festgenommen.

 



Der stellvertretende Polizeichef General Ahmad Reza Radan sagte am
Samstag nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Farsnews, die
Verdächtigen hätten nach den Anschlägen in Zahedan Unruhe verbreiten
wollen. Bei den Selbstmordattentaten waren am Donnerstag mindestens 28
Menschen getötet worden.


Tausende Iraner nahmen am Samstag an einer Trauerfeier für die Opfer
teil. Sie riefen "Tod den Terroristen" und "Nieder mit den USA". Zu dem
Doppelanschlag hat sich die Rigi-Terrorgruppe bekannt.

  517
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Berater des irakischen Präsidenten: Die Siege gegenüber den IS-Terroristen verdanken wir dem Iran
    WHO: 13.000 Cholera-Fälle im Jemen
    Höcke will Zuzug von Flüchtlingen auf „Null“ begrenzen
    IS übernimmt Verantwortung für Explosion in der irakischen Provinz Babel
    Bahrainische oppositionellen Gruppen haben zu einer Demonstration vor bahrainischer Botschaft in ...
    UN-Sicherheitsrat streicht "Hekmatyar" aus Sanktionsliste
    Korruption in Israel
    Demonstration in Schweden gegen Islamophobie in schwedischen Medien
    Zionistisches Verbrechen gegen das 11-jährige Kind in Gaza + Bilder
    Trump gibt sich kompromissbereit

 
user comment