Deutsch
Tuesday 1st of December 2020
  70
  0
  0

Die Wichtigkeit der Rezitation dieser Surah

Die Wichtigkeit der Rezitation dieser Surah

Ein weiterer Punkt, der dieser Surah weitere Auszeichnung verleiht, ist die Wichtigkeit der Rezitation dieser Surah. Diesbezüglich heißt es in einer Überlieferung vom heiligen Propheten (s.):

أَيُّمَا مُسْلِمٍ قَرَأَ فَاتِحَةَ الْكِتَابِ أُعْطِيَ مِنَ الْأَجْرِ كَأَنَّمَا قَرَأَ ثُلُثَيِ الْقُرْآنِ وَ أُعْطِيَ مِنَ الْأَجْرِ كَأَنَّمَا تَصَدَّقَ عَلَى كُلّ‌ِ مُؤْمِنٍ وَ مُؤْمِنَةٍ

„Jeder Muslim, der die Surah Al-Fatihah rezitiert, wird in einem Ausmaß belohnt, als ob er zwei Drittel des Korans rezitiert hätte. Und er bekommt eine Belohnung, als hätte er jedem Muslim sowie jeder Muslimin eine Spende gegeben.“[1]

Die verschiedenen Namen der Surah Al-Fatihah

Eine weitere Auszeichnung dieser Surah sind ihre zehn Namen. Wie zu Beginn erwähnt lauten ihre Namen folgendermaßen: Fatihat-ul-Kitab, Al-Hamd, Umm-ul-Kitab, Umm-ul-Qur’an, Sab’-un mi-al-Masani, Al-Wafiyah, Al-Kafiyah, Asch-Schafiyah, Al-Asas, As-Salah.

Fatiha-tu-Kitab,[2] wird sie genannt, weil sie am Beginn des Korans steht und sie jene Surah ist, die den Koran eröffnet. Al-Hamd wird sie genannt, weil der Begriff Al-Hamd einer der wesentlichsten Begriffe ist, der in ihr vorkommen. Umm-ul-Kitab nennt man sie, weil sie an erster Stelle aller Koransuren steht und die Araber etwas, das an der Spitze von anderen Dingen steht als Umm, bzw. Mutter bezeichnen. Umm-ul-Qur’an wird sie aus dem gleichen Grund genannt. Sab’-un mi-al-Masani wird sie genannt, weil sie aus sieben (Sab’-un) Versen besteht und weil sie entweder zweimal gesandt wurde, einmal in Mekka und einmal in Medina, oder weil sie in jedem Gebet zweimal rezitiert wird. Al-Wafiyah heißt sie, weil sie immer voll rezitiert wird und im Gebet nicht geteilt werden kann. Al-Kafiyah wird sie genannt, weil sie dem Koran als Gegenüber genannt wurde, denn sie enthält rund zwei Drittel des Korans und ist somit genüge und, bildhaft ausgedrückt, unabhängig von den anderen Suren des Korans. Als Al-Asas bezeichnet man sie, weil sie in verschiedenen Überlieferungen als das Fundament des Korans bezeichnet wird. Der Name Asch-Schifa’ rührt daher, weil der heilige Prophet (s.) diese Surah als Medizin für jeden Schmerz bezeichnet hat. As-Salah nennt man sie aufgrund einer Überlieferung des heiligen Propheten (s.) und weil sie ein fester Bestandteil des Gebets ist.[3]


Die Surah Al-Fatihah im arabischen Originaltext

سُورَةُ الفَاتِحَةِ

]1[ بِسْمِ اللهِ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ

]2[ الْحَمْدُ ‌ِللهِ رَبّ‌ِ الْعالَمِينَ

]3[ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ  

]4[ مَالِكِ يَوْمِ الدّ‌ِينِ

]5[ إِيَّاكَ ِنَعْبُدُ وَ إِيَّاكَ نَسْتَعِينُ

]6[ اهْدِنَا الصّ‍ِراطَ الْمُسْتَقِيمَ

]7[ صِراطَ الَّذِينَ أَنْعَمْتَ عَلَيْهِمْ غَيْرِ الْمَغْضُوبِ عَلَيْهِمْ وَ لاَ الضَّالّ‍ِينَ

Übersetzung

[1] Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

[2]Das Lob ist Allahs, dem Herrn der Menschen in aller Welt,

[3] dem Allerbarmer, dem Barmherzigen,

[4] dem Besitzer (Herrscher am) des Tags des Gerichts.

[5] Dir (allein) dienen wir und (nur) Dich bitten wir um Hilfe und Beistand.

[6] Leite uns den Geraden Weg,

[7] den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, nicht (den Weg) derer, die dem Zorn verfallen sind, und nicht (den Weg) derer, die in die Irre gehen.



Kommentar

Vers 1

]1[ بِسْمِ اللهِ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ

[1] Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Die Rechtleitung steht im Namen Gottes

In allen Ländern und Gesellschaften der Welt ist es üblich, dass man wichtige Aktivitäten, Projekte, Schriften und Werke in den Namen berühmter Persönlichkeiten stellt. D.h. dass man die genannten Aktivitäten diesen berühmten Persönlichkeiten widmet. Diese Tradition finden wir auch im Koran. Auch der Koran ist jemandem gewidmet. Weil es sich hier aber um eine besondere Schrift handelt, die göttlichem Ursprungs ist und mit einem besonderen Ziel gesandt worden ist, muss auch die Person, der sie gewidmet ist, eine bestimmte sein. Unter allen Persönlichkeiten, die es auf der Welt gibt, ist der einzige, der schon immer war und auch immer sein wird Gott. Er ist die erhabenste, großartigste und höchste Persönlichkeit, die es gibt. Aus diesem Grund ist es angebracht, dass diese Schrift nur in seinem Namen steht und nur in seinem Namen beginnt.

Die Handlungen des Menschen sollen im Namen Gottes stehen

Das ist gleichzeitig auch eine Anleitung für die Gottesfürchtigen, jede Handlung bzw. Aktivität, die sie setzen, in seinem Namen zu beginnen um von Gott Hilfe und Unterstützung zu erlangen. Aus diesem Grund beginnen wir auch die Rezitation des heiligen Korans mit Bismillah-ir-Rahman-ir-Rahim. Das soll sicherlich keine Äußerlichkeit bleiben, sondern es soll in voller Überzeugung ausgesprochen werden, denn nur dann kommt es zu einer innern Beziehung, welche die Handlungen in ihr richtiges Lot bringt. Wenn diese inner Beziehung besteht und die Handlung in den Namen Gottes gestellt wird, dann wird sie auch eine vollkommene Handlung sein. In einer Überlieferung vom heiligen Propheten (s.) heißt es dazu:

كُلُّ أَمْرٍ ذِي بَالٍ لَمْ يُذْكَرُ بِسْمِ اللهِِ فِيْهِ فَهُوَ أَبْتَرُ

Jede wichtige Handlung, die nicht mit Bismillah begonnen wird, ist unvollständig (unvollendet).[4]

Imam Ali (a.s.) fügte nachdem er diese Hadis vom heiligen Propheten (s.) überlieferte hinzu, dass man vor jeder Handlung Bismillah sagen soll und alle Handlungen in seinem Namen beginnen soll. Denn, so meinte er, jede Handlung, die im Namen Gottes begonnen wird, ist gesegnet. Von Imam Reza (a.s.) wird überliefert:

بِسْمِ اللهِ الرَّحْمَنِ الرَّحِيمِ أَقْرَبَ إِلَىٰ اسْمِ اللهِ الْأَعْظَمِ مِنْ سَوَادِ الْعَيْنِ إِلَى بَيَاضِهَا

Das Bismillah-ir-Rahman-ir-Rahim steht dem höchsten Namen Allahs näher als das Schwarze des Auges[5] dem Weißen[6] des Auges.[7]

Vom heiligen Propheten (s.) wird überliefert:

إِذَا قَالَ الْمُعَلّ‍ِمُ لِلصَّبِيّ‌ِ قُلْ بِسْمِ اللهِ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ فَقَالَ الصَّبِيُّ بِسْمِ اللهِ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ كَتَبَ اللهُ بَرَاءَةً لِلصَّبِيّ‌ِ وَ بَرَاءَةً لِأَبَوَيْهِ وَ بَرَاءَةً لِلْمُعَلّ‍ِمِ

Wenn der Lehrer dem Kind Bismillah-ir-Rahman-ir-Rahim beibringt und das Kind Bismillah-ir-Rahman-ir-Rahim sagt, dann verzeichnet Allah eine Befreiung (vor dem Höllenfeuer) für das Kind, eine Befreiung für dessen Eltern und eine Befreiung für den Lehrer.[8]



[1] Al-Muhaddis An-Nuriy, Mustadrak-ul-Wasa’il, B. 4, S. 331

Tabarsi, Amin-ud-Din; Madschma’-ul-Bayan, B. 1, S. 17

[2] Die Bedeutung der jeweiligen Namen ist aus dem ersten Abschnitt des Kommentars der Surah Al-Fatihah zu ersehen.

[3] Tabarsi, Amin-ud-Din; Madschma’-ul-Bayan, B. 1, S. 17

[4] Tafsir Al-Imam Al-Askari (a.s.), S. 25

[5] Die Pupille

[6] Die weiße Lederhaut, welche die Pupille umgibt.

[7] Tabarsi, Amin-ud-Din; Madschma’-ul-Bayan, B. 1, S. 18

[8] Tabarsi, Amin-ud-Din; Madschma’-ul-Bayan, B. 1, S. 18

  70
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

Fatima bint Muhammad ibn Abdullah ibn Abd Al-Muttalib ibn Haschim (a.) ist die Tochter von Prophet ...
Techniken des Vorspiels
Imam Ali (a.s)
Moral in der Zeit vor dem Erscheinen Mahdis (a)
Die Surah Al-Fatihah im arabischen Originaltext
Imam Ali sagte diesbezüglich:
Der Gottesdienst von Imam Hussein (ع)
Prophet Muhammad (s.) und der heilige Quran
Der Urteilende (al-Hākim)
Der Hussein des Propheten

 
user comment