Deutsch
Sunday 5th of July 2020
  586
  0
  0

Sie sind bescheiden

Sie sind bescheiden

"... Und sei gegen die Menschen nicht hochfahrend und stolziere nicht eitel auf Erden herum. Siehe, Allah liebt keinen eingebildeten Prahler. Mäßige deinen Schritt und dämpfe deine Stimme. Siehe, die hässlichste Stimme ist die Stimme von Eseln." (Quran, 31:18-19)

Vermögen und Kinder sind Schmuck des irdischen Lebens. Das Bleibende aber, die guten Werke, bringen besseren Lohn bei deinem Herrn und begründen bessere Hoffnung. (Quran, 18:46)

 

Sie sind standhaft

Und sei standhaft in Geduld. Siehe, Allah lässt den Lohn der Rechtschaffenen nicht verloren gehen. (Quran, 11:115)

O ihr, die ihr glaubt! Seid standhaft und wetteifert in Geduld und haltet aus und fürchtet Allah, damit es euch wohlergeht. (Quran, 3:200)

Das sind jene, die mit den obersten Gemächern (des Paradieses) für ihre Standhaftigkeit belohnt werden und dort mit Willkommensgrüßen und im Frieden empfangen werden sollen. (Quran, 25:75)

Für jetzt hat es euch Allah leichter gemacht; denn Er weiß um eure Schwäche. Wenn also unter euch hundert Standhafte sind, sollen sie zweihundert überwinden; und wenn unter euch tausend sind, sollen sie mit Allahs Erlaubnis zweitausend überwinden. Und Allah ist mit den Standhaften. (Quran, 8:66)

Und wende dich in Geduld deinem Herrn zu. (Quran, 74:7)

Jene, die in Geduld standhaft sind und auf ihren Herrn vertrauen! (Quran, 16:42)

Was bei euch ist, vergeht, und was bei Allah ist, besteht und wahrlich, Wir werden den Standhaften ihren Lohn nach ihren besten Werken bemessen. (Quran, 16:96)

Darum harre geduldig aus. Allahs Verheißung ist gewiss wahr. So lass dich nicht von denen ins Wanken bringen, die keinerlei Gewissheit haben. (Quran, 30:60)

Wahrlich, geprüft sollt ihr werden an euerem Vermögen und an euch selber. Und wahrlich, ihr werdet viel Verletzendes von denen hören, welchen die Schrift vor euch gegeben wurde und von den Polytheisten. Wenn ihr jedoch standhaft seid und gottesfürchtig -siehe, dies ist der Dinge Ratschluss. (Quran, 3:186)

Und wahrlich, Wir werden euch mit Furcht prüfen sowie mit Hunger und Verlust an Besitz und Menschenleben und Früchten; doch verkünde den Standhaften Heil. (Quran, 2:155)

Und als sie gegen Goliath und seine Schar loszogen, sprachen sie: "Unser Herr, verleihe uns viel Standhaftigkeit und festige unsere Schritte und hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen!" (Quran, 2:250)

 

Sie handeln nicht gefühlsmäßig, sondern

aufgrund ihres wissens

Und lass dich nicht von jenen betrüben, die um die Wette dem Unglauben nacheilen. Siehe, sie können keineswegs Allah etwas zuleide tun. Allah wird ihnen keinen Anteil am Jenseits geben, und sie erwartet große Strafe. (Quran, 3:176)

Und Wir geboten dem Menschen Güte gegen seine Eltern. Doch wenn sie dich dazu bringen wollen, Mir an die Seite zu setzen, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht. Zu Mir ist eure Heimkehr; dann werde Ich euch vorhalten, was ihr (alles) getan habt. (Quran, 29:8)

Doch betrübe dich ihretwegen nicht. Und lass dich euch nicht durch ihre Ränke in Bedrängnis bringen. (Quran, 27:70)

Und wenn dir ihre Lauherzigkeit (ihr Widerwille, ihr Abwenden vom Islam) schwer fällt, und wenn du imstande bist, einen Schacht in der Erde oder eine Leiter zum Himmel zu finden, um ihnen ein Zeichen zu bringen, (dann tu es doch.) Wenn Allah wollte, versammelte Er sie schon unter (deiner) Rechtleitung; darum sei keiner der Unwissenden. (Quran, 6:35)

Und auch Abraham betete um Verzeihung für seinen Vater nur wegen eines Versprechens, das er ihm gegeben hatte. Als ihm aber klar wurde, dass er ein Feind Allahs war, sagte er sich von ihm los. Siehe, Abraham war fürwahr mitleidsvoll und milde. (Quran, 9:114)

 

Sıe bestehen nicht auf ihren ırrtümern

Bei der Seele und was sie bildete .Und ihr ihre Schlechtigkeit ebenso eingab wie ihre Gottesfurcht: Wohl ergeht es dem, der sie läutert, Und verloren geht der, der sie verdirbt. (Quran, 91:7-10)

Stehe niemals (als Betender) in ihr. Wahrlich, es gibt eine Moschee, vom ersten Tag an auf Frömmigkeit gegründet; geziemender ist es, dass du in ihr stehst. In ihr sind Leute, die sich zu läutern wünschen; und Allah liebt die sich Läuternden. (Quran, 9:108)

Diejenigen, die vor ihnen hier (in Medina) im Glauben zu Hause waren, lieben die, welche zu ihnen auswanderten, und fühlen in sich kein Verlangen nach dem, was ihnen gegeben wurde. Sie ziehen (die Flüchtlinge) sich selbst vor, auch wenn sie selbst bedürftig sind. Wer so vor seiner eigenen Habsucht bewahrt ist - denen ergeht es wohl. (Quran, 59:9)

Wer aber nach seiner Sünde umkehrt und sich bessert, siehe, zu dem kehrt sich auch Allah; siehe, Allah ist verzeihend, barmherzig. (Quran, 5:39)

Und keine beladene (Seele) trägt die Last einer anderen. Selbst wenn eine Schwerbeladene wegen ihrer Last um Hilfe ruft, soll nichts davon getragen werden, auch nicht von einem Verwandten. Du kannst tatsächlich nur diejenigen warnen, welche ihren Herrn (auch) im Verborgenen fürchten und das Gebet verrichten. Auch wer sich reinigt, reinigt sich nur zu seinem eigenen Besten. Und zu Allah ist die Heimkehr. (Quran, 35:18)

Und zu seiner Glaubensgemeinde gehörte auch Abraham, Als er mit reinem Herzen zu Seinem Herrn kam. (Quran, 37:83-84)

Wohl ergeht es jedoch dem, der sich läutert. (Quran, 87:14)

Und diejenigen, die Allahs gedenken und für ihre Sünden um Verzeihung flehen, wenn sie etwas Schändliches getan oder wider sich gesündigt haben - und wer vergibt die Sünden, wenn nicht Allah? - und die nicht im (Bösen) verharren, das sie wissentlich taten: (Quran, 3:135)

Außer denen, die umkehren und sich bessern und dies klar bekennen. Ihnen wende Ich mich zu; denn Ich bin der Vergebende, der Barmherzige. (Quran, 2:160)

 

Sıe machen andere nicht lächerlich

O ihr, die ihr glaubt! Kein Volk soll über ein anderes spotten - vielleicht sie sind besser als sie - auch Frauen nicht über andere Frauen - vielleicht sind sie besser als sie. Verleumdet einander nicht und gebt einander keine Schimpfnamen. Schlimm ist es, jemand als sündhaft zu bezeichnen, nachdem er den Glauben angenommen hat; und wer es nicht bereut, tut Unrecht. (Quran, 49:11)

 

Sie folgen nicht der Mehrheit, sondern

der Wahrheit

Wenn du der Mehrzahl derer auf Erden folgen würdest, würden sie dich von Allahs Weg abirren lassen. Doch sie folgen nur einem Wahn und, siehe, sie lügen. (Quran, 6:116)

 

Allah’s hilfe ist immer mit ihnen

Allah hat festgelegt: "Ich werde obsiegen, Ich und meine Gesandten!" Allah ist fürwahr stark, erhaben. (Quran, 58:21)

Dass sie ganz gewiss Beistand finden werden, und dass Unsere Heerscharen für sie obsiegen werden... (Quran, 37:172-173)

Seht, mein Beschützer ist Allah, Der das Buch hinabgesandt hat; und Er beschützt die Rechtschaffenen. (Quran, 7:196)

Und seid nicht verzagt und traurig. Wenn ihr gläubig seid, werdet ihr obsiegen. (Quran, 3:139)

Wenn ihr ihm nicht beisteht, (so bedenkt) dass ihm bereits Allah geholfen hat als ihn die Ungläubigen vertrieben - als beide in der Höhle wären, und als er zu seinem Gefährten sprach: "Sei nicht traurig! Siehe, Allah ist mit uns." Da sandte Allah Seinen großen Frieden auf ihn nieder und stärkte ihn mit Heerscharen, die ihr nicht saht. Und Er machte das Wort der Ungläubigen unterlegen und Allahs Wort überlegen. Und Allah ist mächtig und weise. (Quran, 9:40)

Wir halfen ihnen, und so wurden sie die Sieger. (Quran, 37:116)

Und wenn sie dich betrügen wollen, so genügt dir Allah. Er ist es, der dich mit Seiner Hilfe und mit den Gläubigen stärkt. (Quran, 8:62)

 

  586
  0
  0
امتیاز شما به این مطلب ؟

latest article

    Beim Thema Relgionsfreiheit nicht Glaubensgemeinschaften gegeneinander ausspielen
    Sura Al-‚Infiţār (Die Spaltung)
    Achte Ausgabe der Koranenzyklopädie veröffentlicht
    Sura Al-Munāfiqūn (Die Heuchler)
    Dua as-Simaat
    Die islamische Versschule – Teil 1
    Sura Al-Bayyinah (Der klare Beweis)
    Teil 654: Sure Schuara (Dichter) Verse (176- 187)
    Laylatul Jumu’a – Freitagnacht
    Fasten in anderen Religionen

latest article

    Beim Thema Relgionsfreiheit nicht Glaubensgemeinschaften gegeneinander ausspielen
    Sura Al-‚Infiţār (Die Spaltung)
    Achte Ausgabe der Koranenzyklopädie veröffentlicht
    Sura Al-Munāfiqūn (Die Heuchler)
    Dua as-Simaat
    Die islamische Versschule – Teil 1
    Sura Al-Bayyinah (Der klare Beweis)
    Teil 654: Sure Schuara (Dichter) Verse (176- 187)
    Laylatul Jumu’a – Freitagnacht
    Fasten in anderen Religionen

 
user comment